Strava
Feinschmecker Reisen

Guntû: Schwimmendes Luxushotel im japanischen Meer

Guntu Luxury Japanese Cruise Ship Seto Inland Sea

Für Connaisseure und Liebhaber der Natur, Lebensart und Kulinarik Japans bietet die Guntû – ein schwimmendes Hotel inmitten der japanischen See – ein unvergleichliches Erlebnis.

Entworfen vom Architekten Yasushi Horibe in Anlehnung an den komfortablen und minimalistischen Stil eines japanischen Ryokans, versprüht das Schiffshotel als „floating ryokan“ mit seinem warmen, holzgetäfelten Interior ein einladendes Ambiente und verbindet so Tradition und moderne Eleganz auf mühelose Weise. 19 luxuriöse Suiten – beziehungsweise Kabinen – befinden sich im Innern des Schiffs, das auf der Seto-Inlandsee unterwegs ist. Alle Suiten besitzen eine private Terrasse sowie einen Blick aufs Meer. In der gehobenen Kategorie sind sogar private Bäder unter freiem Himmel Teil der Ausstattung.

Mehr als nur eine Yacht: Spa an Bord

Wer wohltuende Wellness-Anwendungen genauso wie exquisites Essen genießen möchte, auf der Guntû bestens aufgehoben. Zum großzügigen Spa-Bereich zählen japanische Onsen-Bäder, Saunen sowie ein Fitnessstudio. Im Outdoor-Hinoki-Zypressen-Bad oder den Sonnenliegen an Deck ist das Seele-baumeln-lassen auch im Freien möglich. Auch entspannende Signature-Spa-Behandlungen werden angeboten – wie etwa die Nentai-Tiefengewebe-Massage, die exklusiv für die Guntû entwickelt wurde und Muskelverspannungen und aufgestauten Stress abbaut.

Japanische Köstlichkeiten mit Blick aufs Meer

„What you want – as much as you want“ ist das Konzept der kulinarischen Versorgung an Bord: Im All Day Dining Restaurant lassen sich Gäste ganztägig von den Köstlichkeiten der japanischen Küche begeistern – natürlich mit großartigem Blick aufs blaue Meer. In der Premium-Sushi-Bar von Nobuo Sakamoto aus dem weltberühmten Nobu Restaurant können sich Gäste auf Wunsch vom Küchenchef den Fang des Tages in frisches Sashimi verarbeiten lassen. Ein Café, eine Konditorei und eine Lounge mit köstlichen Süßspeisen, raffinierten Fischgerichten, hochwertigem Sake und mehr sind ebenfalls Teil der Bord-Kulinarik.

Atemberaubende Landschaften

Eintauchen in die einzigartige Landschaft der Seto-Inlandsee, die als Binnenmeer die japanischen Inseln Honshū, Shikoku und Kyūshū voneinander trennt, wird durch den Aufenthalt auf der Guntû zum unvergesslichen Erlebnis. Inmitten der See befinden sich über 700 Inseln, deren Ufer und Gewässer überwiegend Naturschutzgebiet sind. Die Region ist für ihr gemäßigtes Klima bekannt – so gibt es sehr gute Chancen auf Sonnenschein und milde Temperaturen. Übrigens: Der Name „Guntû“ ist inspiriert von einer in der Setouchi-Region bekannten und beliebten blauen Krabbe.

Exklusive Aktivitäten an Land

Zum Programm des Guntû gehören natürlich auch Unternehmungen an Land: Dazu zählen je nach Route ein Besuch der Kunstinsel Naoshima, auf der die ikonischen gepunkteten Kürbisse der Künstlerin Yayoi Kusama zu sehen sind. Auch Verkostungen von traditioneller Sojasauce aus örtlichen Brauereien werden angeboten. Die östlichen Routen lassen die Gäste in besonderem Maße der Natur näherkommen. Hier liegt auch Honjima, wo die traditionelle Architektur der Shiwaku-Zimmerleute auf Erkundung wartet. Insgesamt sind über ein Dutzend individuelle Reiserouten verfügbar, die sich in Ost-, Mittel und Westrouten unterteilen: Dabei gibt es auf jeder Route unterschiedliche Ankerplätze und Aktivitäten außerhalb des Schiffes.

Nachhaltigkeit gehört zum Konzept

Das Guntû ist Mitglied einer Gemeinschaft, die sich für den Umweltschutz der Region Setouchi einsetzt. Gleichzeitig hat sich das Luxushotel verpflichtet, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu verfolgen. Der Fokus liegt dabei auf der Verwendung regionaler Spezialitäten. Einwegartikel werden zudem vermieden und umweltfreundliche, wiederbefüllbare Behälter im Spa-Bereich eingesetzt.

Guntu Luxury Japanease Cruiseship 1024x768 - Guntû: Schwimmendes Luxushotel im japanischen Meer
Luxury First auf der Guntu  768x1024 - Guntû: Schwimmendes Luxushotel im japanischen Meer
Chefredakteurin Dr. Marie-Catherine Klarkowski im traditionellen Gewand an Bord der Guntû

Silent Yacht – die Zukunft des Yachting

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.