Lifestyle Living Wohnen

Das Versteck von Al Capone wird versteigert

Al Capone bei seiner Verhaftung

Al Capone bei seiner Verhaftung

Einst war er der größte und berüchtigste Gangster der US-Geschichte. Klar, dass ein Mann von solch einem Kaliber auch dementsprechend residierte. Das ehemalige Versteck von „Scarface“ Al Capone befindet sich im US-Bundesstaat Wisconsin und ist mit jeglichem Luxus ausgestattet.

Lange Zeit wurde es als Restaurant und Bar genutzt, nun kann man das geschichtsträchtige Anwesen ersteigern. Wann hat man dazu schon die Möglichkeit.

In den 1920er und 30er Jahren diente es Al Capone als Versteck und Zwischenlager für seine Alkohol-Schmuggel-Aktionen. In dem 15 Hektar großen See, der zum Anwesen gehört, versteckte er die Güter bis sie mit einem LKW nach Chicago transportiert wurden.

Das Haupthaus ist mit zwei Türmen ausgestattet, von denen aus Capones Wachleute das Gelände sicherten. Zudem sind die wunderschönen Stein-Wände extra dick, über 50 cm… Desweiteren befinden sich auf dem 165 Hektar großen Gelände noch mehrere Nebengebäude und eine Garage, in der acht Autos Platz haben.

Auch die Bar ist noch original aus Capones Zeiten. In ihr befinden sich Löcher, durch die der Gangster-Boss schießen konnte.

Na, wenn das nicht mal ein Haus mit Geschichte ist! Das Eröffnungsgebot liegt übrigens bei 2,6 Millionen Dollar…

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.