Strava
Living

Entwerfen Sie Ihr ideales Heimbüro für Konzentration und Effizienz

home office einrichten 1080x720 - Entwerfen Sie Ihr ideales Heimbüro für Konzentration und Effizienz

Viele Menschen bevorzugen es mittlerweile, von zuhause aus zu arbeiten. Kein Stress mit den Kollegen und auch kein Arbeitsweg sind nur einige wenige Vorteile, die damit einhergehen. Doch zuhause lassen sich auch nicht alle Störfaktoren unterbinden, weshalb es wichtig ist, von Anfang an die passende Einrichtung zu finden. Diese Tipps helfen Ihnen hoffentlich weiter, um später effizient und fokussiert arbeiten zu können.

1. Ordnung schaffen

Ein aufgeräumter Schreibtisch und ein sauberes Büro sind das A und O für produktives Arbeiten. Sie sollten sich vorher überlegen, welche Regale oder Schubladen Sie benötigen, um Dokumente und Ordner auch richtig zu sortieren. So haben Sie zukünftig weniger Stress und finden auch alle wichtigen Unterlagen wieder. Auch Müll sollten Sie tunlichst vermeiden, nutzen Sie dafür einen separaten Mülleimer im Heimbüro und leeren Sie ihn regelmäßig. Lassen Sie auch kein dreckiges Geschirr stehen. Der Schreibtisch sollte stets freigehalten werden und nur Platz für Arbeitsmittel wie Laptop oder PC bieten.

2. Lärm vorbeugen

Neben Unordnung ist auch Lärm immer wieder ein Faktor. Hierfür lohnt es sich, in eine ausreichende Dämmung zu investieren. Diese schützt nicht nur vor Geräuschen von außen, sondern sorgt auch dafür, dass der Raum weniger hallt. Besonders für Online-Calls ist das extrem wichtig. Für eine moderne und noch dazu praktische Lösung empfehlen wir Akuwoodpanel für die Wand. Diese sehen elegant aus und fügen sich perfekt ins Home Office ein. Zur Not tun es aber auch Schaumstoffpaneele zur Absorbierung von Schallwellen.

3. Ablenkungen vermeiden

Auch optisch können Sie viele Dinge im Heimbüro arbeiten, weshalb es wichtig ist, einen speziellen Bereich nur zum Arbeiten abzustecken. Wenn kein separates Büro möglich ist, dann wenigstens eine kleine Ecke im Wohn- oder Schlafzimmer. Diese können Sie mithilfe verschiedener Möglichkeiten vom Rest des Raumes trennen. Nutzen Sie entweder klassische Raumtrenner, Vorhänge oder Regale, die Sie als zusätzlichen Stauraum nutzen können.

4. Für Licht sorgen

Vitamin D sorgt auf ganz natürliche Art und Weise dafür, dass sie effizienter arbeiten. Daher ist ein Platz direkt am Fenster die optimale Lösung für das Homeoffice. Vermeiden Sie es, Ihren Schreibtisch an einem dunklen Ort im Zimmer aufzustellen. Jedoch sollten Sie ihn auch nicht so anordnen, dass die Sonne direkt auf Ihrem Monitor scheint. Entweder direkt vor dem Fenster oder eine seitliche Anordnung, damit fahren Sie am besten.

5. Lösung für Kabel finden

Auch im Home Office werden Sie sicher das ein oder andere Kabel verlegen müssen. Achten Sie hier auf eine einheitliche Verteilung, nutzen Sie zur Not Kabelschächte und Kabelbinder, um auch alle Kabel an Ort und Stelle zu behalten. Dadurch vermeiden Sie Frust und sorgen dafür, dass der Arbeitsplatz auch schön aussieht.

6. Richtiger Schreibtisch und Stuhl

Je nach Platzbedarf sollten Sie sich für entsprechende Möbel entscheiden. Schreibtische gibt es mittlerweile in jeder Größe, und auch höhenverstellbare Tische werden immer beliebter. Beim Bürostuhl sollten Sie besonders auf die Ergonomie achten, denn Sie werden vermutlich viele Stunden damit verbringen. Greifen Sie lieber etwas tiefer in die Tasche, aber entscheiden Sie sich dafür für einen bequemen Stuhl, der effizientes Arbeiten unterstützt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.