Autos

Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

P90423775 lowRes 1080x628 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

Ist das noch ein Auto oder – zumindest was die Dimensionen betrifft – schon ein Boot? Sicher zu beantworten ist das nicht, was aber sicher es: Der Rolls-Royce Boat Tail ist mit 23 Millionen Dollar einer der teuersten Neuwagen der Welt. Gerade einmal drei Stück wurden bisher produziert. Eines davon sicherten sich angeblich Sängerin Beyoncé und Hip-Hop Mogul Jay-Z. Passen würde es, denn der Boat Tail liefert einiges an Superlative:

P90423773 lowRes 1024x767 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

Boat Tail ist unser bisher ambitioniertestes Projekt. Der Karosseriebau hat in Zusammenarbeit mit seinen Kunden alle vorgefassten Meinungen über das Mögliche ignoriert und einen neuen Standard gesetzt. Das ist Maßschneider-Kunst in seiner reinsten Form.

Torsten Müller-Ötvös, CEO, Rolls-Royce Auto
P90423785 lowRes 1024x548 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

Was ist mit diesem Zitat gemeint? Die Basis-Karosserie des Boat Tail ist zwar ähnlich, doch wird jedes Auto individuell nach Vorstellungen und Wünschen des Auftraggebers gestaltet. Es entsteht ein einzigartiges Modell. So wurde zum Beispiel eine exklusive Picknick Funktion eingebaut, die sich per Knopfdruck öffnet. Präsentiert wird unter anderem ein Champagner-Kühlschrank, der das exquisite Getränk bei exakt 6 Grad Celsius kühl hält. Damit der edle Tropfen auch stilecht getrunken werden kann, fährt – ebenfalls per Knopfdruck – ein Teleskop-Sonnenschirm samt Hocker und Tischchen aus.

P90423776 lowRes 1024x716 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt
P90423778 lowRes 1024x768 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

Außen präsentiert sich der fast 5,80 Meter lange Luxus-Wagen in edlem Blauton. Die Motorhaube ist handlackiert und angeblich mit den Unterschriften des Besitzer-Paares versehen. Ein Holz, das normalerweise für den Innenbereich genutzt wird, wurde von den Designern mit viel Aufwand für den Außenbereich angepasst: Das Caleidolegno-Furnier ziert das Heck und lässt das Auto noch mehr an eine Yacht erinnern.

Nur das Beste vom Besten – das gilt natürlich auch für den Innenraum, der in blauem Leder mit kontrastierenden Nähten und Paspeln ausgeschlagen ist (angeblich ein Hinweis auf die Tochter des Ehepaars, Blue Ivy). Gelenkt wird der Boat Tail mit einem besonders dünnen, zweifarbigen Lenkrad. Passend zum Auto dürfen sich die Besitzer an zwei eigens für diesen Zweck angefertigte Uhren des Herstellers Bovet erfreuen, mit dem der Luxus-Autohersteller zusammengearbeitet hat. Sie finden am Handgelenk oder Alternativ in der Armatur des Boat Tail ihren Platz.

P90423786 lowRes 1024x768 - Rolls-Royce Boat Tail – der teuerste Neuwagen der Welt

Nicht ganz unwichtig: Eine Straßenzulassung hat dieses Gefährt der Extraklasse natürlich auch. Ob der Besitzer jedoch selbst Hand ans Steuer legt, oder sich lieber chauffieren lässt ist allerdings unbekannt. Sicher ist: Die Fahrt mit diesem teuersten Neuwagen der Welt, ist etwas ganz Besonderes.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.