Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin: Historische Kerzenleuchter erstrahlen erneut

Freunde und Liebhaber der Kreationen der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin können sich in diesem Jahr auf zwei ganz besondere Stücke freuen: Das Traditionsunternehmen lässt zwei besondere Kerzenleuchter neu erstrahlen, die erstmals vor über 100 Jahren für KPM entworfen wurden.

Es handelt sich um die beiden Kerzenleuchter „Hermen als Kandelaber“, die um 1900 herum vom Berliner Bildhauer Hans Latt (1859 – 1946) kreiert wurden. Die Stücke im realistischen Naturalsimus sind typisch für das Werk des Künstlers, der für seine lebendigen Skulpturen bekannt war.

Nun kommen Liebhaber dieses Stils erneut in den Genuss dieser detailreichen Kreationen. Ab der kommenden Messe in Paris werden die beiden Leuchter wieder in das Sortiment der Traditionsmanufaktru KPM aufgenommen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar