Vertu: „Fiat-Spross“ Lapo Elkann designt Luxushandys

Foto: Vertu & Italia Independent Phones by Lapo Elkann

Foto: Vertu & Italia Independent Phones by Lapo Elkann

In Italien ist Lapo Elkann eine der aktuell schillerndsten Persönlichkeiten: Er ist der Enkel des Fiat-Patriarchen Gianni Agnelli und arbeitet nicht nur für Henry Kissinger und für Fiat, sondern ist inzwischen mit seinem eigenen Kreativlabel „Italia Independent“ erfolgreich. Nun hatte Lapo Elkann die Ehre, zwei exklusive Luxushandy-Modelle für Vertu designen zu dürfen.

Heraus kam die „Constellation Blue“-Kollektion, bei der, wie der Name bereits verrät, die Farbe Blau die zentrale Rolle spielt. Dies spiegelt auch den persönlichen Geschmack des Agnelli-Sprosses wieder, denn er selbst spürt nach eigenen Angaben eine tiefe Liebe zum Meer und Blau sei daher die Farbe seines Lebens.

Die Vertu-Handys wurden natürlich wie immer in der britischen Manufaktur des Herstellers gefertigt. Materialien wie Saphirkristall, Edelstahl und gummiertes Leder kamen dabei zum Einsatz. Zu haben sind die limitierten Modelle mit Touchscreen und Qwerty-Tastatur. Preislich beginnen sie bei 7.500 Euro.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar