Schmuck

Die 8 beliebtesten und neuesten Ehering-Trends 2022

eheringe trauringe trends 2022 1080x720 - Die 8 beliebtesten und neuesten Ehering-Trends 2022

Trends bei Eheringen 2022

Zu jeder Hochzeit gehören auch die passenden Eheringe. Jedes Jahr liegen verschiedene Ehering-Materialien, Formen oder Farben im Trend. Als Erstes solltet Ihr natürlich auf Euren persönlichen Wünsche und Vorstellungen achten. Besonders wichtig bei der Auswahl des passenden Eherings ist das Material. Achtet Ihr auf die Farbe, die Festigkeit, den Feingehalt und die Wertbeständigkeit. Natürlich spielt der Preis auch eine wichtige Rolle. Im Folgenden werden die neuesten Trends bei den Eheringen 2022 näher beschrieben. 

Die 8 Ehering-Trends 2022

Im Jahr 2022 geht der Trend bei den Eheringen besonders in die Richtung Persönlichkeit. Schlichte Eheringe liegen nicht mehr im Trend. Viele Brautpaare entscheiden sich dafür, das Datum oder den Namen des Partners oder der Partnerin in den Ring einzugravieren. Dieser Trend ist bereits seit vielen Jahren beliebt. Heute werden die klassischen Eheringe aus Gold, Silber, Titan oder Platin noch mit verschiedenen Edelsteinen oder Diamanten verziert. Hier gibt es keine speziellen Vorgaben. Es ist wichtig, dass es Euch gefällt!

In der Hochzeitsbranche gibt es jedes Jahr neue Hochzeits-Trends, auch für die Eheringe. Es werden außergewöhnliche und neue Modelle entwickelt. Dieses Jahr sind farbige Edelsteine besonderes beliebt, mit denen die Eheringe besetzt werden. Bei den Hochzeiten im Jahr 2022 liegen bestimmte Mottos oder Konzepte im Trend. Viele Trauringe gibt es auch online und dort kann man auch schon die neuesten Trends für die Hochzeitssaison 2022 erkennen. Die Deko auf der Hochzeit, der Brautstrauß oder die Eheringe sind perfekt aufeinander abgestimmt. Folgende Trends gibt es im Jahr 2022:

  • Außergewöhnliche Gravuren
    Zu den neuesten Trends bei den Eheringen sind einzigartige Gravuren. Neben klassischen Gravuren vom Hochzeitsdatum oder den Namen des Partners oder der Partnerin liegen persönliche Symbole oder Blumen-Muster besonders im Trend. Die Symbole oder Muster haben für das Brautpaar eine besondere Bedeutung und werden in der Regel auf die Innenfläche der Ringe graviert. Beliebte Muster sind auch Herzen oder andere Symbole. 
    Weitere Möglichkeiten sind Koordinaten vom ersten Date oder der Verlobung oder ein Fingerabdruck des Partners und der Partnerin. Im Jahr 2022 sollen die Gravuren besonders ungewöhnlich und extravagant sein.
  • V-förmige Eheringe
    V-förmige Eheringe sind an den Boho-Stil für eine Hochzeit angelehnt. Die Ringe haben eine besonders grazile Form und können mit kleinen Steinen kombiniert werden. Die Eheringe findet Ihr in geschwungenen und asymmetrischen Formen. Das Wichtigste bei diesem Trend ist, dass die Eheringe nicht klassisch geformt sein sollen. Besonders im Trend liegen im Jahr 2022 V-förmige Eheringe.
  • Trauringe eigenhändig schmieden
    Zu den beliebtesten Trends 2022 ist das Schmieden der Trauringe. Brautpaare können ein Familienerbstück oder ein anderes Schmuckstück für die Herstellung der Eheringe verwenden. So könnt Ihr aus einem schönen Schmuckstück Eure eigenen Eheringe schmieden. In Deutschland gibt es verschiedene Schmiede, die diese Dienstleistung anbieten. In speziellen Kursen lernt Ihr alle wichtigen Techniken über die Schmiedekunst. Zusammen als Paar könnt Ihr gemeinsam zwei Eheringe herstellen. Gestaltet Eure Trauringe nach Euren Vorstellungen. Bei der Wahl des Materials könnt Ihr Euch vom Kunstschmied beraten lassen. Natürlich wird ein Experte Euch beim Schmieden unterstützen. So könnt Ihr aus einem Familienerbstück etwas Besonderes erschaffen, das Ihr jeden Tag an Eurer Hand tragen werdet. 
  • Farbige Edelsteine und Diamanten
    Zu den weiteren Ehering-Trends gehören Trauringe mit Brillanten, Edelsteinen oder Diamanten. Dieses Jahr liegen besonders farbige Edelsteine im Trend. Die Eheringe mit farbigen Diamanten oder Edelsteinen fallen besonders auf und sind ein Eye-Catcher. Bei der Farbwahl könnt Ihr frei wählen. Beliebt sind Edelsteine mit einer bläulichen Färbung und besonders seltene Edelsteine machen allein schon durch die Ringe die Traunung zur teuersten Hochzeit der Welt.
  • Vintage-Look
    Der Vintage-Look ist nicht nur bei den Eheringen beliebt. Auch bei den Wohntrends liegen Vintage-Möbel voll im Trend. Die Menschen sehnen sich nach alten Traditionen und Werten aus den 1930er- bis 1960er-Jahren zurück. Die Eheringe im Vintage-Look haben ein klassisches Design. In der heutigen Zeit erzeugen diese Eheringe einen Kontrast zu der digitalen und minimalistischen Welt. Besonders beliebt ist der “Millgriff“. Hierbei handelt es sich um eine Verzierung der Konturen, wodurch auch ein schlichter Trauring eine besondere Wirkung erhält. Eheringe im Vintage-Stil können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden oder man nimmt wirklich historische Originale und lässt den Schmuck reinigen. Lasst Euch bei einem Kunstschmied beraten und wählt das passende Design aus.
  • Bold Eheringe
    Zu den weiteren Ehering-Trends 2022 gehören Bold Eheringe. Hierbei handelt es sich um besonders dicke und breite Trauringe. Ihr solltet wissen, dass die Eheringe besonders auffällig sind und nicht zu jedem Stil und Hauttyp passen. In der Öffentlichkeit werdet Ihr mit diesen Eheringen auffallen, besonders, wenn man sie dann noch mit Diamanten besetzt. Brautpaare, die gerne ein Statement setzen möchten, können sich für Bold Eheringe entscheiden. Die breiten Modelle gibt es in verschiedenen Größen und Materialien.
  • Trauringe aus recyceltem Material
    In den vergangenen Jahren hat sich das Konsumverhalten der Menschen verändert. Viele legen jetzt viel Wert auf die Umwelt und Nachhaltigkeit. Beim Einkauf achten sie mehr auf eine nachhaltige Produktion und Herstellung. Der Preis ist zweitrangig. Auch bei den Trauringen liegen Ringe aus recyceltem Material im Trend. Für die Eheringe wird recyceltes Gold verwendet, das dann auf Wunsch mit Brillanten und Diamanten besetzen werden kann. Alle verwendeten Materialien werden nachhaltig gewonnen und fair hergestellt. Die Preise für diese Ringe sind etwas höher. Viele Brautpaare sind aber bereit, für nachhaltige Eheringe einen gewissen Preis zu bezahlen.
  • Beliebte Materialien
    Das Ehering-Material ist beim Kauf besonders wichtig und sollte immer berücksichtigt werden. Brautpaare, die gerne weiße oder helle Farbnuancen mögen, sollten sich für silberfarbene Eheringe entscheiden. Gelb- oder Roségold wären in diesem Fall die falsche Wahl. Im Jahr 2022 sind die Farben Silber und Weißgold besonders gefragt. Die Materialien passen zu einem minimalistischen, zeitlosen Design und können mit verschiedenen Diamanten und Edelsteinen verziert werden.
    Bei den Punkten Festigkeit und Robustheit solltet Ihr auf die Legierung und die Zusammensetzungen achten. Brautpaare, die es extravagant mögen, können sich auch für Eheringe aus Tantal oder Carbon entscheiden. Ihr solltet aber berücksichtigen, dass diese Materialien verhältnismäßig teuer sind. Tantal und Carbon haben einen neutralen Look und können Brillanten und Diamanten besetzt und verziert werden. Klassische Eheringe aus Gelbgold liegen auch im Jahr 2022 im Trend.
die teuersten hochzeiten der welt ehering hochzeitslkeid.pg  1024x683 - Die 8 beliebtesten und neuesten Ehering-Trends 2022

Fazit zu den Trends bei Eheringen

Die Trends für die Eheringe im Jahr 2022 sind besonders vielfältig. Brautpaare können sich an diesen Trends orientieren und für die Entscheidung berücksichtigen. Jedes Paar entscheidet aber individuell, welche Eheringe am besten passen. Lassen Sie sich von einem Kunst- oder Goldschmied beraten und sucht Euch die passenden Eheringe aus oder profitieren sie von den günstigeren Preisen bei einem Online-Juwelier.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Ringschmied 19. Mai 2022 um 9:54

    Ich persönlich mag eine Kombination aus klassischen Elementen und neuen Trends oder Ideen. Eheringe wirken dadurch frisch und einzigartig.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.