Strava
Schmuck

Schmuck reinigen: Essig? Backpulver? Welche Hausmittel wirklich helfen.

joeyy lee hXhMzWysB8s unsplash scaled e1647266856311 1080x907 - Schmuck reinigen: Essig? Backpulver? Welche Hausmittel wirklich helfen.

Es sind einzigartige Ästhetik und individuelles Design, die uns in ein Schmuckstück verlieben lassen. Dazu kommt nicht nur der materielle – sondern auch der persönliche Wert. Egal, ob es um den Verlobungsring vom Liebsten geht oder die eleganten Ohrringe, die wir uns selbst zu einem besonderen Anlass gegönnt haben: Jedes Accessoire, das uns am Herzen liegt, verdient besondere Pflege. Die gute Nachricht: Die meisten Ringe, Ohrringe, Ketten & Co., ob aus Gold, Platin, mit oder ohne Diamanten, lassen sich recht unkompliziert pflegen. Es gilt lediglich ein paar Tipps zu beachten, wenn es um das Thema Schmuck richtig reinigen geht: Wer unsere „Do’s & Don’ts“ beherzigt, schafft Freude an Schmuck, der uns manchmal ein ganzes Leben lang begleitet.

schmuck bulgari 1024x683 - Schmuck reinigen: Essig? Backpulver? Welche Hausmittel wirklich helfen.

Schmuck richtig reinigen

Do:

Ein separates Gefäß (z. B. eine kleine Schale), etwas Seifenwasser und ein weiches Tuch – mehr braucht es in den allermeisten Fällen nicht, um Schmuck von Schmutz und Verfärbungen zu befreien. Weichen Sie das Schmuckstück in dem lauwarmen, milden Seifenwasser etwas ein, bevor Sie es gründlich abspülen und dann mit dem Tuch sanft trockenreiben.

Don’t:

Schmuck im Waschbecken reinigen? Keine gute Idee. Nicht nur das Schmuckstück an sich, sondern auch Komponenten, die mit der Zeit locker geworden sind, könnten sich bei der Reinigung lösen und im Abfluss verschwinden.

Do:

Spezielle Poliertücher, die häufig den Schmuckstücken beiliegen können im Anschluss an den Trocknungsschritt verwendet werden: So erhalten sie zusätzlich eine sanfte Politur, die Rückstände entfernt, die sich eventuell noch nicht im Wasser gelöst haben. Matte Oberflächen – z. B. bei Ringen – können mit einem Mattier-Schwämmchen behutsam bearbeitet werden. Aber bitte nur, wenn das Schmuckstück keinen Steinbesatz hat, oder einen aus Diamanten. Apropos Diamanten, auch hier reicht in den meisten Fällen das Entfernen von Schmutz und Staub mit einem Tuch oder ein Bad in Seifenwasser. Hartnäckigere Verschmutzungen an Diamantenschmuck können mit einer weichen Zahnbürste (ohne Zahnpasta!) sanft beseitigt werden.

tahlia doyle R13RJX V42A unsplash edited - Schmuck reinigen: Essig? Backpulver? Welche Hausmittel wirklich helfen.

Achtung bei Perlen & Edelsteinen

Don’t:

Schmuck richtig reinigen, der mit Perlen oder einigen Edelsteinen besetzt ist, wie etwa Smaragd, Opale oder Jade, vertragen keine Reinigung mit Wasser. Hier sollte nur ein weiches Tuch verwendet werden oder ein Profi ans Werk.

Profi-Reinigung

Do:

Ultraschallgeräte sind effektive und gleichzeitig sanfte Möglichkeiten, um Schmuck „grundzureinigen“. Für den Gebrauch zuhause gibt es mittlerweile einige Gadgets im Angebot. Achten Sie dabei unbedingt auf die Beschaffenheit des Schmucks und die Angaben des Herstellers. Reine Edelmetalle eignen sich meist problemlos für diese Art der Reinigung.

Don’t:

Ultraschallgeräte sind tabu, wenn es sich um Schmuck mit weichen Edelsteinen oder Perlen-Besatz handelt. Auch geklebte Schmuckkomponenten oder lackierte Steine sind nichts für ein Bad im Ultraschallgerät. Wenn Sie sich unsicher sind, lohnt sich immer ein Gang zum Juwelier. Übrigens auch für eine Art „TÜV“ für Ihren Schmuck. Der Profi kann unter anderem beurteilen, ob sich wertvolle Steine oder Diamanten bald lösen und gegebenenfalls neu verfestigt werden müssen.

element5 digital C1ILnzy7Bko unsplash 1024x684 - Schmuck reinigen: Essig? Backpulver? Welche Hausmittel wirklich helfen.

Schmuck richtig tragen & aufbewahren

Do:

Bewahren Sie Ihre Schmuckstücke am besten getrennt voneinander auf, in Watte verhüllt oder in weich gepolsterten, separaten Behältnissen – beispielsweise in der Originalverpackung, oder auch in kleinen Stoffbeutelchen.

Don’t:

Fette & Öle und manche Kosmetika können unschöne Spuren auf empfindlichen Schmuckstücken hinterlassen. Bei einigen Tätigkeiten im Haushalt und im Garten oder auch bei Wellness und Sport sollten daher Ihre Lieblinge abgelegt und sicher verwahrt werden.

Don’t:

Mehrere Ringe an einem Finger tragen – bitte nicht: Denn die Schmuckstücke könnten sich gegenseitig zerkratzen oder beschädigen.

Schmuck verschenken leicht gemacht: Mit 3 Tipps zum Erfolg!

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Kette 4. Oktober 2023 um 16:25

    Ich bin auch ein Liebhaber der Mode der 1920er Jahre. Kürzlich habe ich in einem Online-Juweliergeschäft eine Halskette gekauft, das Design und die Qualität der Produkte sind wirklich großartig.

    • Antworten Marie Klarkowski 29. Oktober 2023 um 23:22

      Das freut uns!

  • Antworten Optimal 18. Mai 2024 um 12:40

    Ich bin dankbar für die klugen Ratschläge. Ein ausgezeichneter Beitrag zum Thema Sicherheit. Ich wünsche Ihnen Glück und weiterhin viel Erfolg!

  • Antworten Schindler 24. Juni 2024 um 12:27

    Ich schätze die hilfreichen Ratschläge sehr. Guter Aufsatz zum Thema Sicherheit. Viel Glück und machen Sie weiter so.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.