Beauty

Anti-Aging-Tipps – so wirkt die Augenpartie frisch und jung

anti aging augenpartie 1080x720 - Anti-Aging-Tipps - so wirkt die Augenpartie frisch und jung

Eine schlaffe Augenpartie wirkt unattraktiv und ist trotz Schminktricks sichtbar. Schlupflider können spätestens ab Mitte 30, wenn das Bindegewebe an Festigkeit verliert, zum Störfaktor werden. Mittlerweile gibt es allerdings vielversprechende Möglichkeiten, den müden Blick wieder loszuwerden.

Wodurch entstehen Schlupflider?
Für die vorzeitige Faltenbildung im Gesicht und rund um die Augenlider gibt es viele Gründe. Starke UV-Strahlung, ein schwaches Bindegewebe sowie ein ungesunder Lebensstil und der häufige Genuss von Alkohol und Nikotin können die Haut schädigen, sodass sich Falten bilden. Auch wenn Schlupflider in den meisten Fällen bereits in der Kindheit entstehen, kann man diese auch späteren Lebensjahren bekommen. Die Hauptursache für eine faltige Augenpartie ist der natürliche Alterungsprozess.

Im Laufe des Lebens verliert das empfindliche Gewebe zwischen Oberlidfurche und Augenbrauen an Elastizität und sinkt auf das Oberlid herab. Die Augen verraten viel über uns und unser Innerstes, sodass die Pflege dieser Körperregion besonders wichtig ist. Da die empfindliche Haut um die Augen jedoch bereits im Alter von etwa 25 Jahren an Spannkraft verliert, entstehen Falten, die uns müde und lustlos wirken lassen. Das Herabsenken des Oberlides durch nachlassendes Bindegewebe kann mit kosmetischen Maßnahmen jedoch nicht verhindert werden. In der Regel ist eine Augenlidstraffung, die zu den bekanntesten Verfahren der Schönheitschirurgie zählt, die einzige Alternative, die einen dauerhaften Effekt verspricht.

Von erfahrenen Chirurgen wie dem Berliner Facharzt Dr. Hussmann werden Augenlidstraffungen ambulant durchgeführt. Zuvor erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem auch Fotos gemacht und mögliche Vorher-Nachher-Effekte aufgezeigt werden. Bei dieser Gelegenheit sollte man auch Fragen zur Narkose und zu den eventuellen Risiken und Nebenwirkungen des Eingriffs stellen. Bei einer Augenlidstraffung wird zwischen Oberlid- und Unterlidstraffung unterschieden.

haarentfernung dauerhaft 1024x706 - Anti-Aging-Tipps - so wirkt die Augenpartie frisch und jung

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Augenlidstraffung?
Normalerweise ist die Straffung des Augenlids keine Kassenleistung. Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, muss die Notwendigkeit durch den Arzt bestätigt werden. Gründe für eine Kostenübernahme können beispielsweise Einschränkungen der Lebensqualität sein, wenn Schlupflider das Sichtfeld enorm einschränken. Auch bei dauerhaften Reizungen der Hornhaut des Auges oder ständigen Bindehautentzündungen aufgrund von Schlupflidern kann bei der Krankenversicherung ein Antrag auf Kostenübernahme eingereicht werden.
Manchmal führen angeborene oder anlagebedingte Fehlstellungen des Ober- und Unterlids, Lidfehlstellungen durch Verletzungen oder Unfälle zu Schlupflidern. Auch in diesen Fällen wird häufig zu einer Augenlidstraffung geraten. Oft sind leichte Augenlidstraffungen auch ohne Operation möglich. Nicht-operative Augenlidstraffungen werden durchgeführt, wenn nur geringe Straffungen notwendig sind. Bei kleinen Fältchen wird oft die Laserbehandlung zur Augenlidstraffung eingesetzt. Die Ergebnisse einer Laserbehandlung sollen bis zu sechs Monate halten. Wie bei jeder Behandlung können auch bei der Lasertherapie Nebenwirkungen auftreten.
Zu den Risiken einer normalen Laserbehandlung zählen leichte Verbrennungswunden oder mögliche Narbenbildungen. Wer hängenden Lidern vorbeugen will, sollte möglichst frühzeitig eine hautstraffende Augencreme verwenden. Bei ausgeprägten Schlupflidern helfen allerdings auch die besten Cremes nicht mehr. Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßig Sport und Bewegung und ausreichend Schlaf hält die Haut länger jung und straff.

Um Fältchen im Augenbereich zu verhindern, sollten die Augen vor starker Sonneneinstrahlung durch das Tragen einer Sonnenbrille geschützt werden. Länger jünger aussehen ist durchaus möglich, auch wenn wir den Alterungsprozess natürlich nicht aufhalten können.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.