Ben Sherman Shop Berlin & Köln eröffnet

Vor drei Jahren erklärte Ben Sherman den Standort Düsseldorf zum Ausgangspunkt für europaweite Geschäfte. Nun investiert der bekannte britischen Textilhersteller weiter in Deutschland und eröffnet seine ersten zwei eigenen Ben – Sherman – Stores in Köln und Berlin.

Weltweit bedient Ben Sherman die besten Häuser wie Bloomingdales, Nordstrom oder Galeries Lafayette und eröffnet seit 2002 in Top Lagen einen Standalonestore nach dem anderen. Allen voran in den USA: New York, Los Angeles, Las Vegas und San Francisco. Außerdem in Singapur, Abu Dhabi, Bahrain, Dubai, Manila, Goetheburg, Sofia, Hongkong, Shanghai, Seoul und Kapstadt. Aktuell mit 44 eigenen Standalonestores in über 35 Ländern geht der Expansionskurs rasant weiter. Dieses Jahr wird noch ein Store in Moskau eröffnet – weitere sollen 2009 in Osteuropa folgen.

Seit 2005 geht die Kultmarke auch in Deutschland in die Offensive. Der Standort Düsseldorf wurde zum Dreh- und Angelpunkt für das gesamte Europageschäft ernannt. Unter der Leitung von Ricardo Meyer wurde eine eigene Vertriebsgesellschaft gegründet, die über Deutschland hinaus für ganz Kontinentaleuropa zuständig ist.

Seit Gründung der neuen Gesellschaft konnte Meyer den Umsatz in Deutschland versiebenfachen, auf einen einstelligen Millionen-Betrag. „Mittlerweile gibt es in Deutschland rund 50 Shop-In-Shops in großen Modehäusern, die in enger Flächenpartnerschaft betreut werden, in zwei Jahren sollen es 100 sein.“, so Meyer weiter. Die Shop-In-Shops verkörpern entsprechend den britischen Look mit vielen Union Jacks und typischen Mustern.

Ende November eröffnet Ben Sherman den ersten Flagshipstore in Deutschland und setzt damit den erfolgreichen Expansionskurs fort. In der Kölner Ehrenstrasse werden auf 160 qm die Ben Sherman Kollektionen Womenswear, Menswear sowie Footwear unter Eigenregie geführt. Ricardo Meyer: „Mit dem eigenen Retail können wir die Marke durch eine gesamte Darstellung auf dem Markt stärken, die dort gewonnen Erfahrungen in die Kollektionen einfließen lassen und überlebensfähig bleiben. Unsere Mission auf dem Europäischen Markt ist langfristig angelegt.“

Im Februar/März 2009 steht die Eröffnung des nächsten Flagshipstores in der Rosenthaler Straße im Herzen von Berlin-Mitte an: 180 qm groß ist er als Paradestück der Ben Sherman Stores geplant.

Der Ben-Sherman-Shop im Stadtteil Mitte hatte im Sommer 2005 seine Pforten geschlossen. Erst im November 2004 hatte der Laden größere Geschäftsräume in der Münzstraße bezogen. Differenzen im Rahmen der Neustrukturierung des Deutschland-Vertriebs des britischen Unternehmens wurden als Grund für die Schließung genannt. Damit ist Ben Sherman nicht mehr mit einem eigenen Laden auf dem deutschen Markt vertreten. Für die Zukunft seien erneute Eröffnungen jedoch nicht ausgeschlossen, hieß es.

Ab Frühjahr 2009 geht es nun also wieder weiter in Berlin.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar