Uhren

Tudor 7753: Ducati kooperiert mit Tudor

Was haben der italienische Motorrad-Hersteller Ducati und die Schweizer Sportuhrenmarke Tudor gemeinsam. Richtig, sie stehen beide für Sportlichkeit und müssen auf ein genaues Timing achten. Zudem wurden die Unternehmen beide 1926 gegründet und auch in der Firmengeschichte gab es immer wieder Parallelen.

Viele Gründe also für die Unternehmen zusammenzuarbeiten. Tudor ist ab jetzt der neue Timing-Partner von Ducati und um diese Kollaboration entsprechend zu beginnen wurde ein spezieller Chronograph entworfen.

Die Luxusuhr „Tudor 7753“ erinnert dabei natürlich deutlich an die berühmten Motorräder aus dem Hause Ducati. Das Zifferblatt kommt in Ducati-Rot daher. Überzeugen sollen auch die typischen schwarzen Vertikalstreifen, welche sich in Rot auch beim Armband fortsetzen. Letzteres ist entweder aus Leder oder aus Stoff. Das Edelstahlgehäuse ist 42 mm groß und die Uhr verfügt über ein mechanisches Automatik-Werk.

Die PVD-beschichteten Drücker sollen an Motorkolben und die gravierte Tachometer-Skala erinnern. Die Ducati-Armbanduhr erscheint in der Fastrider-Kollektion für 2.754,85 Euro, unverbindliche Preisempfehlung.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.