Hotels & Reisen

The Brando: Grünes Luxusresort auf Marlon Brandos Südsee-Insel

Strand cc by wikimedia Micky - The Brando: Grünes Luxusresort auf Marlon Brandos Südsee-Insel

Fotos: cc by wikimedia/ Micky

Als Hollywood-Legende Marlon Brando in der Südsee den Film „Meuterei auf der Bounty“ drehte, entdeckte er das Tetiaora-Atoll bei Tahiti in Französisch-Polynesien für sich. Er kaufte sich dort seine private Insel und träumte von einem Hotel mit Künstlerkolonie. Was er leider nie zu Lebzeiten verwirklichen konnte, führen nun seine Kinder in Teilen fort.

Im Juli 2014 soll auf Tetiaora das Luxusresort „The Brando“ seine Pforten öffnen, das gleichzeitig eine Art ökologisches Dorf ist. Die Insel ist nur mit dem Privatjet zu erreichen. Für eine Nacht muss man mit 9.000 Dollar rechnen. Dafür bekommt man jedoch Südsee-Luxus pur: Auf der Insel finden sich mehrere Traumstrände, die von Palmenhainen umgeben sind. Die 35 Bungalows im Polynesischen Stil lassen keinerlei Wünsche offen, von ausgezeichneten Service über einen privaten Pool bis hin zu einer spektakulären Aussicht.

Gleichzeitig war Marlon Brando auch immer der Erhalt der Südsee-Inseln wichtig und so wird der Strom für das Luxushotel aus erneuerbaren Energien gewonnen, es findet sich ein Öko-Garten, wo Obst und Gemüse angebaut wird, die Temperaturen des Meeres werden für die Klimaanlage genutzt und eine Ökostation sorgt für den Erhalt von Flora und Fauna. Zudem wird es ein Info-Zentrum für Besucher geben, wo sie sich über die ökologischen Bedingungen informieren können sowie eine Forschungsstation.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.