Boote

Die eigene Yacht: Freiheitsgefühl pur

eigene yacht kaufen 1080x720 - Die eigene Yacht: Freiheitsgefühl pur

Nicht über den Wolken, sondern auf dem Wasser ist die Freiheit wohl grenzenlos. Das gilt erst recht, wenn man eine Yacht, das Symbol für einen hohen Lebensstandard, sein eigen nennen und damit die Natur erkunden darf. Als eigener Kapitän bestimmt man dabei nicht nur immer genau, wohin die Reise geht, sondern auch, wo man gerade spontan an Land geht. Wem für die eigene Yacht das nötige Kleingeld fehlt, muss keinesfalls verzagen. Denn das Luxusboot lässt sich auch mieten. Was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Vom unbeschreiblichen Erlebnis, die eigene Yacht zu fahren
Anders als Autofahren ist das Fahren der eigenen Yacht ein wahres Erlebnis, schon deshalb, weil es etwas ganz Außergewöhnliches ist und sich keinesfalls mit dem Autofahren vergleichen lässt. Das liegt nicht nur zuletzt daran, dass die Yacht anders auf das Steuerrad reagiert als das Auto, sondern auch ganz andere Verkehrsbedingungen vorliegen wie zum Beispiel Brücken oder Schleusen.

segelboot segelyacht 1024x683 - Die eigene Yacht: Freiheitsgefühl pur

Yacht lieber kaufen oder mieten?
Auch wenn es wahrscheinlich der Traum von vielen ist, eine Yacht sein Eigen nennen zu können, so gibt es doch mindestens drei gute Gründe, das Luxusboot eher zu mieten als zu kaufen:

  1. Die Yacht ist kein Investitionswert: Anders als zum Beispiel eine Immobilie fällt der Wert einer Yacht konstant mit den Jahren. Besser ist es da, eine Yacht für spontane Ausflüge zu mieten. Sofern Sie sich die Mietskosten mit anderen Personen teilen, wird der Segelurlaub besonders erschwinglich. Babista bietet eine Übersicht über die verschiedenen Bootsverleih-Möglichkeiten in den Gewässern von Deutschland, der Schweiz und Österreich.
  2. Keine längerfristige Bindung: Wenn Sie erst einmal Gefallen am Yachtfahren gefunden haben, möchten Sie verständlicherweise auch mehrere Bootstypen ausprobieren. Das geht natürlich nicht mehr, haben Sie erst einmal Ihre eigene Yacht erworben.
  3. Keine laufenden Unterhaltskosten: Die Yacht hat nicht nur einen hohen Anschaffungswert, sondern verschlingt auch Unsummen in laufende Unterhaltskosten. Hierzu zählen zum Beispiel Gebühren für den Liegeplatz, Reparationskosten, Versicherung etc.

Wird für das Yachtfahren ein Führerschein benötigt?
Generell unterscheidet man beim Bootsführerschein zwischen den Fahrgebieten Binnen und See. Ein Führerschein für das Fahren einer Yacht wird nur auf Binnenwasserstraßen, bzw. im küstennahen Bereich benötigt. Auf See reicht es hingegen aus, wenn jemand mit an Bord ist, der einen Führerschein besitzt. Der Bootsführerschein ist weder vom Gewicht noch von der Größe der Yacht abhängig, jedoch von der Motorleistung. So ist ab einer Motorleistung von zirka sechs PS ein Bootsführerschein obligatorisch.

Allerdings setzen viele Charterunternehmen die Bereitschaft voraus, das Fahren einer Yacht zu erlernen, sofern keine praktischen Erfahrungen vorliegen. Dies geschieht zum Beispiel durch einen Kurs einer externen Fahrschule, die Ihnen und der Crew das Manövrieren, aber auch das Skippern beibringen.

yachtcharter boot 1024x683 - Die eigene Yacht: Freiheitsgefühl pur

Ein Yachtführerschein für mehr Freiheit: Führerscheinarten und Kosten
Der Bootsführerschein wird auch umgangssprachlich Yachtschein genannt. Damit ist der Sportküstenschifferschein (kurz SKS) gemeint, der mit einer Prüfung auf einer Segel- oder Motoryacht verbunden ist. Häufig wird der Yachtschein fürs Mittelmeer abgelegt, da hier auch die meisten Urlaube stattfinden. Der SKS bestätigt dabei amtlich die Befähigung sowohl ein Sportboot-See als auch ein Sporthochseeschiff zu führen und gilt für die Küstengewässer aller Meere.
Mit dem sogenannten Segelschein Yacht können Sie hingegen eine Segelyacht mieten, sofern Sie im Besitz eines Sportbootsführerschein-See sind.

Was die Kosten für den Bootsführerschein anbelangen ist anzumerken, dass diese stets variabel sind und meist in Abhängigkeit zum jeweiligen Yachtschein stehen. So ist zum Beispiel der Sportküstenschifferschein sowie der Segelschein Yacht teurer als der Bootsführerschein für die Fahrgebiete Binnen und See.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.