cc by wikimedia/ Arniep

Triptychon von Francis Bacon ist neues teuerstes Kunstwerk der Welt

Bisher galt das Bild „Schrei“ von Edvard Munch als das teuerste Kunstwerk, das jemals versteigert wurde. Nun wurde der damalige Rekord noch einmal deutlich überboten: Das Auktionshaus Christie`s versteigerte in New York ein Triptychon von Francis Bacon für sage und schreibe 142,4 Millionen Dollar (rund 106 Millionen Euro).

Das Auktionshaus hatte mit einem hohen Preis gerechnet (das Werk wurde auf rund 90 Millionen Dollar geschätzt), doch dieser Rekord hat selbst die Experten überrascht. Das neue teuerste Kunstwerk der Welt übertraf den „Schrei“ von Munch um rund 22 Millionen Dollar. Der Rekord gilt übrigens für den Bereich der Auktionen, denn es sollen bereits Bilder ohne Auktion teurer verkauft worden sein, doch dafür gibt es meist keine offizielle Bestätigung.

Bei dem Werk „Three Studies of Lucian Freud“ handelt es sich um drei zusammengehörige Bilder, die Francis Bacon im Jahr 1969 von seinem Freund, dem Maler Lucian Freud anfertigte. Die beiden Künstler hatten sich oft gegenseitig gemalt. Lucian Freud war ein Enkel des berühmten Psychoanalytikers Sigmund Freud. Die drei Bilder, die jeweils fast zwei Meter hoch sind, waren lange Zeit getrennt und wurden in unterschiedlichen Museen gezeigt. Nun wurden sie wieder vereint angeboten.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.