My Driver: Limousine statt Taxi

cc by wikimedia/ M62

cc by wikimedia/ M62

Wer etwas stilvoller an sein Ziel kommen und sich dabei nicht unbedingt in ein Taxi setzen möchte, hat seit kurzem über die Sixt-Tochter My Driver die Möglichkeit, mit einer Limousine an sein Ziel chauffiert zu werden. Der Service soll sogar nicht unbedingt viel mehr als eine Taxi-Fahrt kosten.

Gewählt werden kann zwischen den vier Fahrzeugklassen Van, Eco, Business und First. Der Preis setzt sich dann aus der ausgesuchten Klasse und der Strecke zusammen. Für die ersten zehn Kilometer gibt es einen Festpreis. Gebucht wird online oder direkt über die entsprechende App des Smartphones.

Danach wird geprüft, ob entsprechende Kapazitäten frei sind. Ist dies nicht der Fall, kann es jedoch schon einmal vorkommen, dass man doch auf das Taxi ausweichen muss. Auf der anderen Seite sind auch Upgrades möglich, wenn gerade ein entsprechendes Fahrzeug in der Nähe ist. Oft bekommt man bei Nicht-Zustande-Kommen der Fahrt auch einen Gutschein. Abgeholt wird man auf jeden Fall von einem Chauffeur, der einem die Tür aufhält und natürlich einen Rundum-Service bietet.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “My Driver: Limousine statt Taxi”
  1. Simone sagt:

    Ja, so lässt sich leben :)

Hinterlasse einen Kommentar