Ausstellung in Bonn: „Dior am Rhein“

cc by wikimedia/ Imrich

cc by wikimedia/ Imrich

Anfang der 1950er Jahre sorgte der Designer Christian Dior für eine echte Sensation: Als einer der ersten französischen Designer investierte er in die deutsche Wirtschaft und schaffte dort Arbeitsplätze und das zu einer Zeit, als die deutsch-französische Freundschaft noch weit entfernt schien! Diese Tatsache ging leider im Laufe der Jahre ein wenig in Vergessenheit, wird nun jedoch dank einer Ausstellung im Haus an der Redoute in Bonn wiederbelebt.

Der Grund für die Ausstellung „Dior am Rhein. Der Besuch des Haute Couture Hauses in Bad Godesberg 1952“ ist ein kleiner Sensationsfund: Im Bonner Stadtarchiv sind bisher als verschollen geglaubte Fotografien wieder aufgetaucht, die ein Dior-Défilé in Bad Godesberg im Jahr 1952 zeigen. Damals zeigte Christian Dior seine Frühjahr/Sommer-Kollektion „Sineuse“ nur wenige Tage nach deren Weltpremiere in Paris auch in Deutschland!

Nicht nur die Besucher der Ausstellung können sich über die Fotografien freuen, die durch Original-Accessoires, Presseskizzen und Kollektionsfotos ergänzt werden, sondern auch Dior Heritage in Paris jubelt, denn von vielen Kleidern aus dieser Zeit waren keine oder nur noch wenige Unterlagen vorhanden. „Dior am Rhein“ kann man vom 8. August bis zum 2. September 2012 in Bonn im Haus an der Redoute bewundern.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar