Der richtige Wein zum Wildgericht

cc by flickr/ Mr. T in DC

cc by flickr/ Mr. T in DC

Zu Weihnachten gibt es in vielen deutschen Haushalten gerne Wildgerichte. Doch zum sehr dominanten Wildgeschmack ist es meist gar nicht so leicht den passenden Wein zu finden, der mit seinen eigenen Aromen auch standhält. Aber mit dem Wein-Menu-Berater finden Sie zu allen Gerichten passende Weine!

Kräftige und körperreiche Weine machen sich folglich am besten. Experten, zum Beispiel vom Deutschen Weininstitut, empfehlen derzeit gerne einen samtigen und fein-fruchtigen Spätburgunder zu Reh oder Taube.

Zu Hase, Hirsch, Fasan oder Rebhuhn macht sich ein Lemberger aus dem Barrique sehr gut, da die Brombeer- und Kirscharomen perfekt mit kräftigen Gerichten harmonieren. Wer Wildschwein mit einer Soße mit dunkle Beeren zubereitet, sollte zu einem Dornfelder greifen. Diese Weine sind zudem ideal für Wildstücke, die aus dem Ofen kommen. Bon appetit et santé!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar