Mondial des Arts Sucrés – Marie Simon vom Hôtel du Cap-Eden-Roc gewinnt

Wer luxuriöse Naschereien mag, wird diesen Gourmet-Preis lieben. Beim internationalen Wettbewerb Mondial des Arts Sucrés ging es dieses Jahr um das Thema „Französischer Luxus“.

Die Trophäe holte Marie Simon. Das 24-jährige Nachwuchstalent vom edlen Hôtel du Cap-Eden-Roc gewann für Frankreich. 32 internationale Kandidaten traten an, je als Frau-Mann-Team. Marie Simon, Chef de Partie Pâtisserie im berühmten Hôtel du Cap-Eden-Roc, stammt aus Hauts-de-France.

Beim 10. Gourmet-Wettbewerb musste folgendes kreiert werden: Ein verziertes Restaurant-Dessert, eine kleine glasierte Torte, ein Entremet, zwei Süßigkeiten, ein Zucker-Herzstück, ein Schokoladen-Herzstück und ein Zucker- und Schokoladen-Präsentationsstand.

Marie Simon kam von der Hotelfachschule Notre-Dame de la Providence in Orchies. 2013 gewann sie bereits als „Bester Lehrling Frankreichs“. Stationen als Commis Pâtissier im Le Burgundy, einem 5-Sterne-Haus in Paris folgten. 2014 kam sie ins legendäre Hôtel du Cap-Eden-Roc.

Als Demi Chef de Partie war sie danach im L’Apogée Courchevel und kam 2015 zurück ins Hôtel du Cap-Eden-Roc. Nun ist sie Chef de Partie im Château Saint-Martin & Spa, und im Sommer wird Marie Simon Chef de Partie Tourier im Hôtel du Cap-Eden-Roc sein.

Schon 2015 gewann sie in der Kategorie „Schokoladenskulptur“ beim internationalen Festival der Gastronomie Les Étoiles de Mougins. Marie Simons Partner beim Mondial des Arts Sucrés war Loïc Beziat, Kreativmanager bei der Pâtisserie Canet in Nizza. Auch er kann mit 23 Jahren bereits auf eine große Karriere und diverse Preise zurückblicken.

Also, anspruchsvolle Naschkatzen sollten nun einmal im Hôtel du Cap-Eden-Roc vorbeischauen, das zur renommierten Oetker Collection zählt.

Fotos: Oetker Collection

GD Star Rating
loading...
Mondial des Arts Sucrés - Marie Simon vom Hôtel du Cap-Eden-Roc gewinnt, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Hinterlasse einen Kommentar