Violetter Knoblauch aus Las Pedroñeras: Der beste der Welt!

cc by wikimedia/ Donovan Govan

cc by wikimedia/ Donovan Govan

Knoblauch ist nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft. Während hierzulande so manch einer den Knoblauchgeruch, meist aufgrund einer falschen Zubereitung, fürchtet, so ist er jedoch ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Küchen, wie zum Beispiel der spanischen. Hier kommt laut einigen Experten zudem der beste Knoblauch der Welt her.

Konkret handelt es sich dabei um den violetten Knoblauch („ajo morado“) aus der spanischen Ortschaft Las Pedroñeras. Seit Anfang der 70er Jahre findet hier alljährlich die Internationale Knoblauchmesse statt. Zudem gilt der Ort als die „Welthauptstadt des Knoblauchs“. Der violette Knoblauch aus Las Pedroñeras trägt zudem das EU-Qualitätszeichen „Geschützte Geographische Angabe“.

Scharf und anregend soll er schmecken und etliche Gourmets schwören auf ihn. Zu den Liebhabern gehören auch das spanische Königshaus sowie Papst Benedikt XVI. Klar, dass sich in der Gegend um Las Pedroñeras alles um Knoblauch dreht. Das berühmte Sternerestaurant „Las Rejas“ befindet sich dort und serviert neben Knoblauchsuppe auch Knoblaucheis!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar