Schweizer Uhrenindustrie vor Rekordjahr

cc by flickr/ Luigi Crespo Photography

cc by flickr/ Luigi Crespo Photography

Die Nachfrage an Luxus ist international in den vergangene Monaten wieder gestiegen. So kann auch die Schweizer Uhrenindustrie nach eigenen Angaben auf ein ziemlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Offenbar steuert man dabei sogar auf einen neuen Rekord zu. Experten gehen davon aus, dass der Exportumsatz bei Schweizer Luxusuhren deutlich über 18 Milliarden Franken (rund 14,5 Milliarden Euro) steigen wird.

Dies würde das bisherige Rekordjahr 2008, wo der Umsatz bei 17 Milliarden Franken lag, deutlich in den Schatten stellen. Alleine von Januar bis Oktober 2011 habe man die Ausfuhren von Uhren, Uhrwerken und Komponenten um gut 20 Prozent auf 15,4 Milliarden steigern können. Dabei boomt wie so oft in letzter Zeit vor allem der asiatische Markt. Rund 55 Prozent ihres Umsatzes macht die Schweizer Uhrenindustrie inzwischen in Asien und dem Nahen Osten.

Angesichts der Krise legen zudem immer mehr ihr Geld in sicheren Werten an und so werden auch Luxusuhren von vielen als Investition begriffen. Auch der stark angestiegene Goldpreis konnte dem Ganzen offenbar keinen Abbruch tun.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar