Technik

Steam Box: Valve mit eigener Konsole?

Steam by wikimedia KingDeaxter - Steam Box: Valve mit eigener Konsole?

cc by wikimedia/ KingDeaxter

Bereits seit längerer Zeit kursieren Gerüchte, dass Valve, unter anderem Betreiber der Spieleplattform „Steam“, an einer eigenen Konsole arbeitet. Diese Pläne nehmen offenbar konkretere Züge an. Auf der CES im Januar soll ein Prototyp bereits ausgewählten Partnern präsentiert worden sein. Noch in dieser Woche erhofft man sich von der Game Developers Conference nähere Details.

Valve würde mit der Konsole direkt etablierte Systeme wie Xbox, Playstation oder Wii angreifen, denn über Steam existiert ja bereits ein weltweites Netzwerk von potentiellen Kunden. In Fachkreisen läuft die Konsole aktuell unter dem Namen „Steam Box“. Ein weiterer spannender Punkt an der Konsole von Valve soll sein, dass man das System offen halten möchte.

Die Entwicklung von Spielen würde dann keine Lizenzgebühr benötigen und könnte sogar über normale PCs erfolgen. Zudem soll an einem eigenen Controller gewerkelt werden, der auf austauschbaren Komponenten basieren könnte. Noch ist alles Spekulation, da sich Valve bisher nicht offiziell zur „Steam Box“ geäußert hat. Spätestens zur E3 im Juni rechnen Fachleute jedoch mit Gewissheit.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.