Boote

Luxusyacht Emerald Isle wird versteigert

So manch einer wird schon von der Luxusyacht Emerald Isle gehört haben. Sie wurde 1993 erbaut und ist mit 40 Metern Länge eine der größten Yachten der USA. Am Ende des Monats soll sie versteigert werden. Aktuell kann man sie daher im Hafen von Fort Lauderdale besichtigen.

Über die drei Decks verteilen sich vier Kabinen, zwei davon sind Master-Suiten, die jeweils über die volle Schiffsbreite gehen und so einen Ausblick aus beiden Seiten der Yacht bieten. Sie sind nahezu identisch eingerichtet und verfügen vom King-Size-Bett über ein umfangreiches Entertainment-System bis hin zum Luxusbad mit goldenen Armaturen, über alles, was das Herz begehrt.

Alle Räume wurden mit den edelsten Materialien ausgestattet. Zudem verfügt die Emerald Isle über eine Sky Lounge. Sie ist 17 Knoten schnell und wurde erst letztes Jahr komplett renoviert, ist daher also auf dem neuesten Stand. Das Anfangsgebot wurde bei 2,85 Millionen Dollar angesetzt. Mehr Infos und auch Bilder gib es hier

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten donalduck 5. August 2011 um 9:11

    wer nicht schon mal auf einer yacht dieses ausmaßes etwas zeitverbracht hat, kann sich dieses gefühl freiheit und unabhängigkeit nicht vorstellen. bin gerade im zuge meiner recherche auf einen podcast gestoßen, der die „yacht als lebensraum“ zum thema hat. des weiteren erfährt man auch welche unternehmen in europa für solche luxusyachten sorgen.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.