Reisen

Japan: Pläne für einen hochmodernen Luxuszug

LuxusZug Japan Foto East Japan Railway Company - Japan: Pläne für einen hochmodernen Luxuszug

Fotos: East Japan Railway Company

Luxuriöse Bahnreisen liegen seit einiger Zeit wieder voll im Trend. In Japan übertrifft man sich hierbei immer wieder selbst. Aktuell wird dort mit dem „Kyushu Seven Star“ der wohl luxuriöseste Luxuszug weltweit eingesetzt. Doch in zwei Jahren soll dies noch einmal deutliche gesteigert werden.

Die East Japan Railway Company stellte in diesen Tagen Pläne für einen hochmodernen und mehr als exklusiven Zug vor. Maximal 34 Passagiere sollen in den insgesamt zehn Waggons mitfahren dürfen. Diese finden sich in einem Designtraum wieder, der locker mit den Standards eines 5-Sterne-Hotels mithalten soll.

Ein Highlight ist dabei der Lounge-Waggon an der Spitze des Zuges, der dank Glaswänden einen einmaligen Ausblick erlaubt. Das Restaurant ist ebenfalls von oben bis unten modern durchgestylt und ermöglicht entspannte Mehrgang-Menüs bei Kerzenschein. Im Bar-Waggon sorgen einzelne Separées für ausreichend Privatsphäre. 15 Suiten stehen den Gästen insgesamt zur Verfügung, die luxuriöseste erstreckt sich dabei über zwei Stockwerke. Geplant hat den Zug der japanische Designer Ken Okuyama, der bereits für Unternehmen wie Ferrari und Porsche tätig war.

Im Jahr 2017 soll der Luxuszug, der aktuell noch keinen Namen hat, an den Start gehen. Wo genau er fahren wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt. In den Medien ist jedoch die Rede von der Region Kanto rund um Tokio. Die Nähe zur Metropole und die schöne Landschaft machen dies wahrscheinlich. Übrigens möchte die West Japan Railway Company im selben Jahr auch einen Luxuszug an den Start bringen. Dieser soll im Art Déco Stil gehalten sein.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.