Isabel Marant eröffnet neue Boutique in London

Designerin Isabel Marant feierte erst vor kurzem große Erfolge mit ihrer Kollektion für die schwedische Modekette H&M. Nach diesem Ausflug in das preisgünstigere Segment stand nun die Eröffnungsfeier ihrer neuen Boutique in London an. Den Store gibt es bereits seit September, nun konnte die Eröffnung jedoch endlich gefeiert werden.

Drei Jahre lang habe sich Isabel Marant nach eigenen Angaben um die neue Boutique bemüht, denn diese ist an einem sehr begehrten Standort zu finden: Sie liegt genau zwischen den Stores von Stella McCartney und Matthew Williamson in der Bruton Street im noblen Stadtteil Mayfair.

Um das Opening gebührend zu feiern lud die französische Designerin zu einem Dinner in die heutige Kunstgalerie „Welsh Presbyterian Chapel“. Alleine die Atmosphäre dort überzeugt, denn das Gebäude beherbergte nicht nur eine Kapelle, sondern in den 1980er Jahren auch einen Nachtclub. Unter den Gästen waren unter anderem Größen wie Designer Nicholas Kirkwood, Jade Jagger oder Model Arizona Muse.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar