Vin Jaune aus Arbois: Wein aus dem Jahr 1774 versteigert

cc by wikimedia/ Arnaud 25

cc by wikimedia/ Arnaud 25

Ab und an haben Weinliebhaber und Kenner die Möglichkeit echte Raritäten zu ersteigern. Natürlich gibt es Wein-Auktionen von edlen Tropfen zu Hauf, jedoch kommen solche Gelegenheiten wie Folgende nur selten: Das Auktionshaus Christie’s hat in Genf einen Wein aus dem Jahr 1774 versteigert!

Es handelte sich dabei um einen Vin Jaune (Gelben Wein) aus der französischen Jury-Region Arbois. Dieser hatte laut Christie’s über Generationen im Keller einer Familie gelegen. Wenn man sich alleine mal vorstellt, was dieser Wein alles überlebt hat! Nun hat er einen neuen Besitzer, der bereit war für die Flasche umgerechnet 38.300 Euro zu zahlen.

Der Vin Jaune wird laut dem Auktionshaus als „Wein der Könige und König der Weine“ bezeichnet. Von demselben Wein wurde im Jahr 1994 schon einmal eine Flasche versteigert, welche zuvor von Experten getestet wurde. Sie konnten Noten von Curry, Zimt und Vanille schmecken und stuften ihn daher als „exzellent“ ein. Die aktuell versteigerte Flasche hat also wirklich Seltenheitswert!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar