Saut Hermès im Pariser Grand Palais

cc by wikimedia/ Eric Pouhier

cc by wikimedia/ Eric Pouhier

Jeder, der schon einmal in Paris war, kennt sicherlich das beeindruckende Grand Palais an der Seine. Freude der Mode sehen es ebenso regelmäßig, denn seit 2006 zeigt das Luxuslabel Chanel hier regelmäßig Schauen. Aber auch Reitsport-Fans ist das Gebäudeensemble im Stil der Belle Èpoque spätestens seit dem Jahr 2010 ein Begriff, denn seitdem veranstaltet das Luxuslabel Hermès ein bedeutendes Reitsport-Event.

Zum inzwischen vierten Mal versammelt sich ab dem heutigen Tag die Weltelite des Springreitens. Vom 12. bis zum 14. April 2013 finden insgesamt acht Wertungsprüfungen statt. Die Saut Hermès ist ein großes Ereignis, das öffentlich zugänglich ist. Viele werden alleine schon von der beeindruckenden Atmosphäre des Grand Palais angelockt.

Dieses wurde für die Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 errichtet und sollte vor allem für die französische Kunst stehen. Immer wieder fanden hier kulturelle Events statt, wozu bis 1957 auch Reitturniere gehörten. Vor wenigen Jahren belebte Hermès diese Tradition wieder und hat mit der Saut Hermès ein Reitturnier von internationaler Bedeutung geschaffen. Damit hat sich das Label auch auf seine eigenen Tradition besonnen, denn immerhin startete das Unternehmen im Jahr 1837 als Sattlerei.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar