Glenmorangie Ealanta: Der neue Whisky der Private Edition

Foto: Moët Hennessy

Foto: Moët Hennessy

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling and Whisky Creation bei Glenmorangie, ist unter Kennern unter anderem dafür bekannt, dass er regelmäßig um die ganze Welt reist um nach neuen, qualitativ hochwertigen Eichenfässern für den berühmten schottischen Single Malt zu suchen. In den USA ist er dabei auf einen echten Schatz gestoßen: Fässer aus dem Holz der Weiß-Eichen der Berge Missouris und aus dem Mark Twain National Forest. Diese machen den neuen Glenmorangie Ealanta zu einem ganz besonderen Vergnügen.

Die Fässer sind nicht nur von herausragender Qualität, sondern waren auch unüblicherweise unbefüllt. Dieses reine Holz sorgt für die reichhaltigen Nuancen im 19 Jahre alten Glenmorangie Ealanta. Kenner schmecken zum Beispiel Marzipan, Mandeln oder Crème Brulée.

Ealanta bedeutet im schottischen Gälisch „meisterhaft ausgebildet und raffiniert“. Nomen est omen! Dieser Single Malt Whisky stellt den aktuellen Neuzugang der Glenmorangie Private Edition dar, für die Dr. Bill Lumsden immer wieder spezielle „Kuriositäten“ auswählt. Ab Januar 2013 ist der neue Whisky für circa 79 Euro zu haben.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar