Luxusmarkt in China schwächelt

cc by wikimedia/ A. Gruschke

cc by wikimedia/ A. Gruschke

Im Grunde ist es wohl das ewige Auf und Ab der Märkte, jedoch blickt der eine oder andere Luxuskonzern aktuell mit doch ein wenig Sorge nach China. Wuchs dort der Markt für Luxusgüter in den letzten Jahren rasant, so scheint den bisher kauffreudigen Chinesen aktuell die Lust auf teurere Uhren, Schmuck und Co. zu vergehen.

Ein Grund dafür ist sicherlich die aktuelle Konjunkturflaute, die auch China ergriffen hat. So vermeldeten nun einige Luxusmarken wie Gucci, Louis Vuitton oder Burberry, dass das Wachstum in Asien stark zurückgegangen sei. Schon jetzt stellt die Region für viele dieser Unternehmen einen der wichtigsten Märkte weltweit dar. Einen zusätzlichen Grund für den Einbruch sehen einige zudem darin, dass die chinesische Regierung stärker gegen Korruption vorgeht, was in China meist über luxuriöse Geschenke läuft.

So manch ein Experte bezeichnet dies bereits als eine Art Warnschuss, dass alles in der Weltwirtschaft zusammenhängen würde und man die Geschehnisse in Europa, in den USA und in China nicht trennen könne. Allen Unkenrufen zum Trotz ist China nach wie vor einer der am schnellsten wachsenden Luxusmärkte weltweit.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar