Penfolds Luxury and Icon Tasting mit Peter Gago

Penfolds-TastingAm letzten Freitag waren wir im Adlon Hotel in Berlin zu Penfolds jährlichem “Luxury and Icon Tasting” eingeladen. Für die, die es nicht wissen:

Penfolds ist einer der führenden australischen Winzer, die bereits seit 1844 qualitativ hochwertige Weine produzieren.
Sie haben eine große Auswahl von Angeboten, bei der für jedes Budget etwas Passendes dabei ist, vom „Rawson’s Retreat“ am unteren Ende, bis zum exklusivsten Stück, dem „Luxury and Icon“, den wir probieren durften. Ich muss sagen, dass ich von der großen Weinauswahl sehr beeindruckt war .

Ich hatte zuvor nie die Gelegenheit, sie zu probieren, da sie sich ein wenig außerhalb meines normalen Budgets bewegen. Die Weine lassen sich mit mit einigen der „Grand Crus“ von Bordeaux und erstklassigen Napa Valley Cabernets vergleichen. Die Weine sind sehr natürlich –meistens aus der Syrah-Rebsorte – nimmt man jedoch ihren „Bin 707“, der zu 100% aus Cabernet besteht und zu einigen der ältesten Rebsorten produzierenden Weine der Welt gehört, werden Sie schlicht und einfach überwältigt von der Intensität ihres Terrior sein.

Peter begann bei der Weinprobe mit einer kleinen Einführung über Penfolds, seiner Geschichte und seinen Plänen für die Zukunft.
Zunächst: Entland der Auswahl der roten „Luxury and Icon“ Weine, war ein glass dieses „neuen“ Weißen, den sie den „Yattarna“ getauft haben, der eine Mischung aus Chardonnays von verschiedenen Weingütern ist, bei denen die Trauben direkt in Hölzfässer gepresst werden. Er war sehr leicht und mineralisch für einen australischen Chardonnay – die oft ser stark und holzig sind – mit einem Hauch von Holz und viel Präzision. Herrlich!

Danach gingen wir das gesamte Angebot durch:
St. Henri Shiraz 2006 & 2004: Der „Klassiker“ von Penfolds Shiraz, der seit den 1950ern auf die gleiche Art hergestellt wird. Wir bevorzugten den Jahrgang aus 2006.

Penfolds-EventMagill Estate Shiraz 2007 & 2006: Einer der einzigen „Urban“ Weinsorten der Welt, der im Innern von Adelaide hergestellt wird. Ein intensiver Wein, der Jahrgang 2006 zeigte sich als der Stärkere, schmeckte in Nuancen nach Leder, Schokolade und Süßholz. Diese Weine müssen ein paar Jahre reifen, dennoch war der Wein aus 2006 einer meiner Favoriten der gesamten Verkostung.

RWT 2007 & 2006: Ein weiterer Shiraz (100%ig in diesem Fall). Wieder hatte der Jahrgang 2006 mehr Tiefe. Ein sehr üppiger Wein aber noch zu Jung. Die Winter sagten, dass dieser Wein 12 Jahre lagern sollte, um seinen optimalen Geschmack zu erreichen. Es ist eine Schande, dass wir keinen der älteren Jahrgänge testen konnten um zu sehen, wie sie schmecken, wenn sie von der Zeit gereift sind.

BIN 707 2007 & 2004: Dieser Wein ist einfach unglaublich. Der Jahrgang 2004 hatte solch eine Intensität und einen sehr starken terroir in der Nase, wirklich überwältigend! Nach all dem wurden wir zu einem delikaten und anspruchsvollem Lunch eingeladen und, natürlich, auch mit einigen Nachschlägen der Weinprobe belohnt. Es war ein großartiges Event.

Herzlichen Dank an Penfolds und Peter Gago, der nicht nur ein großer Winzer, sondern auch ein unterhaltsamer Entertainer ist.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar