Jetzt wird’s deftig

flickr/ avlxyz

Der Herbst ist nun endgültig da mit seinen noch wärmenden Sonnenstrahlen, seiner Farbenvielfalt und nicht zuletzt mit seiner aromatischen, deftigen Küche. Mozarella mit Tomaten waren gestern, jetzt steht uns der Sinn nach anderem. Wir haben ein paar Freunde zu unserer Halloween-Party eingeladen, und die soll richtig gut werden!

So ein leckerer Kürbiseintopf muss einfach sein. Er wird uns und unseren Gästen eine gute Grundlage bieten. Ein unbedingtes Muss für dieses Gericht ist ein Klecks Zitronenschmand, den wir vor dem Servieren hinzufügen.

Auf dem Markt werden jährlich mehr Sorten Kürbis angeboten. So gibt es den Gelben Zentner, der sich für unseren Eintopf gut eignet. Der Hokkaido hat längst Einzug in unsere Herbstküche gefunden. Aber auch der Muskatkürbis oder sogar der Spaghetti-Kürbis reizt mit vielfältigen Rezepten. Hiermit lassen sich leichte Ravioli zubereiten, die mit gebratenen Pilzen und einem Klecks Salbeibutter den härtesten Kürbisgegner regelrecht schmelzen lassen. Auch beim Flammkuchen finden wir Verwendung z. B. für den Hokkaido. Gewürzt mit Thymian und kräftigen Käsesorten überbacken stellt er auf unserem Halloween-Buffet eine interessante Abwechslung dar. Hinzu kommt noch, dass diese Kuchenstücke einfach auf die Hand genommen werden können und so recht unkompliziert daher kommen. Auf die gleiche Weise bieten wir eine Tarte mit leckerem Kürbisfruchtfleisch an, die wir mit einer Haube aus Eiweiß-Baiser servieren. Sie schmeckt warm genau so gut wie kalt.

Zur Herbstküche eignen sich aber auch alle heimischen Gemüsesorten wie Lauch, Möhren, Rote Bete und Sellerie. Sie haben alle den Vorteil, recht preiswert zu sein, kommen aus hiesigen Anbauregionen, anstatt aus Großhandel oder Versandshop und müssen nicht um die halbe Welt geflogen werden. Sie lassen sich alle herrlich mit Fleisch, Speck, Lachs und vielem mehr kombinieren. So sind beispielsweise Rote-Bete-Frikadellen ein schöner Farbtupfer auf unserem Halloween-Buffet. Einen knusprigen Krustenbraten bieten wir ebenfalls an. Dazu ein herzhaftes Bier oder gut gekühlter Apfelwein. Diese Party wird göttlich!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar