Schmuck

Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“

Collier Atours Myst‚rieux ё Marc de Groot Van Cleef Arpels 1080x1350 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“

Die Geschichte beginnt im Jahr 2018: Die Maison Van Cleef & Arpels stößt auf einen 910 Karat großen Rohdiamanten. Er ist der fünfgrößte Rohdiamant, der je gefördert wurde. Der Diamant zeichnet sich nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch eine perfekte D-Farbe, eine schöne Kristallisation und die sehr begehrte chemische Zusammensetzung des Typs 2A aus. Diamanten des Typs 2A sind chemisch am reinsten und weisen eine hohe optische Klarheit auf.

„Einen Stein dieser Größe in seinem natürlichen Zustand zu finden, ist wirklich emotional. Das ist etwas, wovon man träumt, sich aber nicht vorzustellen wagt. Man sieht den ursprünglichen Diamanten, nach seiner Entstehung, vor jeglichem menschlichen Eingriff. Wenn ich einen Rohstein wie diesen sehe, möchte ich ihn am liebsten so belassen, weil er so schön ist.“

Direktor der Steinabteilung von Van Cleef & Arpels
Diamant brut nommé Lesotho Legend © IlanTaché 683x1024 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“

Aus einem Diamant werden viele

Insgesamt 67 Diamanten konnten aus dem riesigen Rohdiamanten gewonnen werden und eine Kollektion aus 25 Stücken entstand. Van Cleef & Arpels hat sich dafür entschieden, alle Schmuckstück mit Mystery Set zu konzipieren: Diese 1933 von Van Cleef & Arpels patentierte Fasstechnik ist eine der komplexesten Techniken, die die Ateliers am Place Vendôme beherrschen. Ihr Geheimnis liegt in der Verwendung von Schienen aus Gold, in die sorgfältig geschliffene Steine – in der Regel Rubine, aber auch Saphire und seltener Smaragde oder sogar Diamanten – einzeln eingesetzt werden. Einmal dort eingesetzt, bedecken die Edelsteine die gefasste Fläche perfekt und verleihen dem Schmuckstück einen samtigen Glanz.

Als kreatives Herzstück der Maison Van Cleef & Arpels war es dem Designstudio besonders wichtig, den unverkennbaren Stil bei den 25 Stücken der Kollektion zum Ausdruck zu bringen. Die Designer arbeiteten Hand in Hand mit erfahrenen Gemmologen und den Haute Joaillerie- Ateliers.

Die ersten sechs Monate der Entwicklung dieser Kollektion waren besonders intensiv. Wir hatten Kreationen zu entwerfen, die den Stil der Maison verkörpern, die ihr Savoir-faire – zum Beispiel die Technik des Mystery Set – hervorheben und gleichzeitig die Diamanten in den Mittelpunkt stellen, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht ihre endgültige Form angenommen hatten. Die Herausforderung bestand darin, harmonische Stücke zu entwerfen, die all diese Elemente miteinander verbinden, ohne dass eines die anderen überschattet

Thomas Pozsgai, Direktor des Designstudios Van Cleef & Arpels
La collection Legend of diamonds – 25 Mystery Set Jewels © Marc de Groot Van Cleef Arpels 1024x562 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“

Herzstück der Kollektion ist gleichzeitig der schwerste und größte Stein: ein Diamant von 79,35 Karat. Der Diamant funkelt an einem Collier zwischen Rubinen in Traditional Mystery Set und Individual Mystery Set. Das Collier aus Weißgold ist dank der geschickten Verwendung von Artikulationen, die um den Hals herum angeordnet sind, sehr angenehm zu tragen.

Collerette Myst‚rieuse Collier et bague Cleef Arpels 769x1024 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“
Bague Couture Mystérieuse et boucles doreilles Corolle Mystérieuse © Marc de Groot Van Cleef Arpels 819x1024 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“
Bracelet Entrelacs Mystérieux boucles doreilles et bague Écho Mystérieux © Marc de Groot Van Cleef Arpels 819x1024 - Van Cleef & Arpels zeigt High Jewelery Kollektion „Legend of Diamonds“

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.