Fashion

Schuhe lösen Taschen als Luxus-Accessoire ab

High Heels by picasa etopclothing - Schuhe lösen Taschen als Luxus-Accessoire abIn Sachen Accessoires tut sich momentan etwas auf dem Luxusmarkt: Laut den Marktforschern von Euromonitor International Plc sind Schuhe inzwischen gefragter als Taschen. Waren in den letzten Jahren Taschen von Chanel, Calvin Klein, Hermès oder eben die Birkin-Bag und Co. das Luxusaccessoires Nummer eins, so sind dies ab jetzt wohl die Damenschuhe von Jimmy Choo oder Louboutin.

Bis 2013 wird auf dem Luxus-Schuhmarkt mit einer Umsatzsteigerung von 20% gerechnet, bei Taschen sind dies lediglich 16%. Das heißt zwar, dass die Taschen natürlich noch angesagt sind, aber eben nicht mehr an erster Stelle in Sachen Begehrlichkeit.

Bei den Taschen seien die Kundinnen inzwischen schon mal bereit sie über eine Saison hinaus zu tragen, wohingegen sie in Sachen Schuhe selten genug haben. Hypes wie „Sex and the City“ dürften hier ihren Teil dazu beigetragen haben.

Interessant ist aber vor allem, dass während die Frauen die Taschen immer mehr „links liegen lassen“, die Männer sie für sich entdecken. Vor allem bei den Herren der Schöpfung in Russland, Malaysia und China seien diese sehr beliebt. So soll bei Herren-Handtaschen der Umsatz bis 2013 um 18% steigen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.