Feinschmecker & Gourmet

Nicht nur Gold genießt der Gaumen heute: Pralinenfreuden der hervorragenden Art

cehwiedel-com

cc by cehwiedel.com

In der Tat, es gibt sie, die goldigen Pralinen: Eine hauchdünne Goldschicht umhüllt feinste Schokolade. So bietet die schweizerische Firma DeLafée verschiedene edle Schokoladenkreationen an, die mit Gold verfeinert sind. Der gesundheitsbewusste Mensch mag sich nun fragen, ob der Konsum von Gold denn nicht dem Magen mehr als dem Geldbeutel Sorgen bereitet. Doch hier sei beruhigt: Gold zählt zu den inerten Metallen, es reagiert im Körper nicht mit anderen Substanzen oder Zellen und wird so, wie es aufgenommen wurde, wieder ausgeschieden. Insofern darf sich der Feinschmecker mit Faible für edle Metalle dem Genuss dieser Luxuspralinen ganz unbesorgt hingeben.
Eine Praline des belgischen Chocolatiers Wittamer ist sogar mit einem Diamanten besetzt und wird sicher nur in ausgesuchten Haushalten verzehrt. Der Preis beläuft sich auf ungefähr 200.000EUR pro Praline. Schade nur, dass hierbei der eigentliche Genuss, die Schokolade nämlich, wohlmöglich in den Hintergrund tritt.

Doch auch andere exklusive Pralinenspezialitäten ohne Edelmetall- oder Diamantzusatz eignen sich als besondere Geschenkideen und erfreuen den Beschenkten dabei vielleicht sogar mehr. Immerhin kann die Summe, die man sich auf Grund des fehlenden Goldes spart, in eine größere Menge an Pralinen investiert werden. Pralinen aus der französischen Schokoladenmanufaktur Richart enthalten Criollo- Kakao, den besten der Welt. Die Bohnen dieser in Venezuela angebauten Kakaopflanze zeichnen sich durch eine geringe Menge an Bitterstoffen und Säure aus, was den Pralinengenuss zu einem außerordentlich milden Geschmackserlebnis werden lässt. Die Criollo- Kakaopflanze wächst nicht in Monokulturen und zeigt daher interessante Nebenaromen am Gaumen, wie zum Beispiel Nuss, Waldbeere oder Tabak.

Über einen Besuch in der Gläsernen Manufaktur der Confiserie Burg Lauenstein könnte sich der Pralinenliebhaber ebenfalls freuen. Hier kann er nicht nur zusehen, wie seine zukünftigen Gaumenfreuden hergestellt werden, sondern darf die ein oder andere Praline auch selbst dekorieren.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.