Die Berliner Feinkost Fraktion: Handgemachter Luxus im Glas

Foto: Feinkost Fraktion/Caroline Scholtes

Foto: Feinkost Fraktion/Caroline Scholtes

Dank des Internets hat sich in den letzten Jahren auch die Luxusbranche in vielen Bereichen deutlich verändert. Nicht nur, dass die Anbieter ihren Weg ins World Wide Web finden mussten, interessierte Kunden erleben dadurch auch eine Art Comeback der Manufakturen, die kreativ und vor allem handgemacht durch besondere Produkte überzeugen.

Zu diesen gehört auch das Start-Up Berliner Feinkost Fraktion, das im Sommer 2012 gegründet wurde und zu Beginn dieses Jahres erfolgreich in den E-Commerce eingestiegen ist. Im Team treffen Onlinejournalisten auf langjährige Gastronomieprofis, vor allem sind sie alle aber Menschen, denen nach eigener Aussage Genuss und Kultur am Herzen liegen.

Die Berliner Feinkost Fraktion kreiert, fertigt und verpackt all ihre kulinarischen Köstlichkeiten selbst. Im Angebot finden sich Aufstriche, Chutneys, Relishes, Saucen, Kuchen im Glas („Kuchen to go“), BalsamicoCremes oder Fruchtmus, die es allesamt so nirgendwo sonst zu kaufen gibt. Kreationen wie „Quitte-Zitronen-Feigen-Mus mit einem Hauch Zimt“, „Fruchtaufstrich Weinbergpfirsich Basilikum“ oder „Kohlrabi-Petersilienwurzel-Relish mit Maroni & Bockshornklee“ sollen nach eigenen Angaben den Gaumen an ungeahnten Stellen kitzeln und zum kulinarischen Experimentieren anregen.

Gearbeitet wird gänzlich ohne Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Co. Die Zutaten sind alle natürlich und die Kreationen kommen umweltfreundlich und lange haltbar im Glas daher. Momentan sind die Produkte der Berliner Feinkost Fraktion über die Plattformen DaWanda und Epelia zu beziehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar