Dsquared Kollektion Frühjahr 2011

DSQUARED

DSQUARED

Seit 1984 sind die Zwillinge Dean und Dan Caten aus Canada in der Modebranche tätig. Zusammen sind Dean und Dan D zum Quadrat, auf Englisch Dsquared.

1994 gründeten die Kanadier ihr eigenes Label in Mailand, das sie für Modeschauen mit frechen Themen und deutlicher Ironie bekannt machte. Ihre Marke wurde mit der Zeit immer exklusiver, eleganter und körperbetonter. Mit den Jahren wuchs eine Verbindung zwischen der Marke und der Musikwelt, auch durch Werbeträger wie Lenny Kravitz, Justin Timberlake, Ricky Martin, Robbie Williams, etc.

Die beiden Mittvierziger scheinen vom richtigen Altwerden noch weit entfernt zu sein. In engen Jeans und Hemden lassen sie immer noch manchen Mittzwanziger alt aussehen.
Die diesjährige Dsquared Show auf der Milan Fashion Week Spring 2011 war nicht ganz so schräg wie sonst. Nach der letzen Show, die den Vamp feierte, ging es diesmal ohne große Showeinlagen in die andere Richtung. Ziemlich maskuline Einflüsse im weiblich-adretten Preppy-Look waren die Hauptaussage mit dem typischen Augenzwinkern von Dsquared. Die gesamte Kollektion wird durch kräftige, klare Linien charakterisiert und hat einen trendigen, aggressiven Stil.

Der Look bleibt trotzdem absolut tragbar. Dsquared bringen uns Bundfalten- und Popelinehosen zurück, besonders lässig zum aufgeknöpften Jeanshemd mit Einstecktuch. Maskuline Karoshorts passen hier zu Blusen mit hochgekrempelten Ärmeln, lässigem Strick und edlen Herrenschuhen. Erwachsen wird der Look durch bedruckte Seidentücher, Cardigans und schmale Hemdblusen. Wunderschöne, glänzende Materialien mit edlem Faltenfall dominierten die Frühjahrskollektion, in die Krokoleder noch zusätzlich einen Hauch vom Glamour der Siebziger bringt. Als jugendlicher Kontrast wirken kastige Cardigans, Boyfriend-Shorts und Hosen aus gewaschenem Denim mit hochgekrempelten Beinen und die übergroßen Brillen, die es seit März 2009 bei Dsquared gibt.

Zu den Accessoires von Dsquared gehören auch Gürtel. Das Wirkprinzip sind die auffälligen und meist sehr großen Schnallen mit dem Firmenlogo oder einem anderen angesagten Zeichen oder Symbol.
Die Männermode bei Dsquared bringt bedruckte Hemden scheinbar ohne Knöpfe, die den Fashionisto zur muskulären Aufrüstung auffordern, zusammen mit knöchelkurzen Jeans zum körperbetonten weißen Hemd. Buntere Farben wie blasses Pink, Grün und Hellblau bringen Schwung in den Freizeit-Look; als Gegengewicht sorgt der dunkelblaue Zweireiher mit Einstecktuch für klassische Eleganz mit leichter, selbstironischer Übertreibung.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar