Strava
Schmuck

Wie lang sollte eine Halskette sein

bulgari b zero one 1 kette anhaenger store shop duesseldorf 1080x720 - Wie lang sollte eine Halskette sein

Halsketten und ihre Rolle in der Welt des Schmucks

Schmuck hatte immer schon einen besonderen Stellenwert für die Menschheit. Es ist die Welt der schimmernden Edelsteine, des glänzenden Goldes und der funkelnden Diamanten, seien es Ringe, Armbänder oder Ketten, die mit ihrer Schönheit und Eleganz Menschen weltweit begeistert und förmlich in den Bann zieht. Schmuck setzt nicht nur ästhetische Akzente, sondern auch abhängig von ihren kulturellen, sozialen und individuellen Kontexten, in denen sie getragen werden, von bedeutungstragender und symbolischer Natur.

Halsketten erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Sie sind heute in erster Linie ein Modeaccessoire, das dazu dient, orientiert an aktuellen Modetrends, persönlichen Stil und Individualität auszudrücken. Ketten mit Anhängern werden allerdings auch oft als Symbol für Freundschaft, Liebe oder familiäre Bindungen verwendet und können auch Glücksbringer sein, was sie zur perfekten Geschenkidee macht.

Eine unendlich große Auswahl an Halsketten aus verschiedenen Materialien unterschiedlicher Stile und Designs ermöglichen jedem Freund von Halsschmuck, ein Einzelteil zu finden, welches auf ihn und sein Outfit zugeschnitten ist, den Tragekomfort und praktische sowie sichere Verschlüsse gewährleistet und zudem für gegebene Anlässe, seien es alltäglicher und feierlicher Art, zu denen es getragen wird, geeignet ist.

Standardlängen von Halsketten: Von radikal-kurz bis unendlich-lange Ketten

Neben dem Design und den Materialien gibt es jedoch ein oft übersehenes, aber entscheidendes Kriterium, welches das Aussehen einer Halskette beeinflusst: die Länge. Eine schöne Halskette in der passenden Länge kann ein Outfit eines jedem wunderbar abrunden und in Szene setzen. Zusätzlich zum Outfit sollten allerdings weitere maßgebende Faktoren genannt werden, die mit der richtigen Kettenlänge das Gesamtbild der Träger, seien es Frauen, Männer oder Kinder, ausmachen und zur Geltung bringen.

Ein essenzieller Faktor ist das äußere Erscheinungsbild, welches Frisur, Körperproportionen, Gesichtsform und auch die Halslänge- und form mit einbezieht. Weiter von Bedeutung sind Stile und Designs von Ketten, die von zarten und klassisch-zeitlosen Colliers bis hin zu auffälligen Statement-Ketten mit Anhängern moderner Designs reichen und sich häufig auch im Zusammenspiel mit anderem Schmuck, wie Ringen, Armreifen und Ohrringe befinden. Hier kommt entsprechend auch der persönliche Stil zum Tragen.

Ketten gibt es in sämtlichen und standardisierten Längen von kurz und enganliegend bis verspielt-lang:

Kurze Halsketten, unmittelbar und auffällig

Eine kurze eng anliegende Kette von 35 – 40 cm betont den Halsbereich und fokussiert den oberen Bereich des Dekolletés. Ein zierliches kurzes Roségold Collier sowie auch eine aufwendig verzierte und opulente Choker Halskette sind besonders wirkungsvoll an langen schmalen Hälsen. Sie lassen ein Kinn weicher erscheinen und geben Menschen mit langen und herzförmigen Gesichtern mit Hochsteckfrisuren und Kurzhaarschnitten einen Touch von Eleganz und Raffinesse. Kurze Ketten eignen sich gut für formale Anlässe und werden besonders mit Anhängern auffälligen Designs zum Akzentstück, welches sich gut mit einem schlichten Outfit kombinieren lässt.

Mittellange Halsketten, Kreativität und Ausdruck

Eine mittellange Kette von 40 -50 cm lässt sich vielseitig kombinieren und lässt Freiraum für Kreativität und Ausdruck. Sie betont in erster Linie den oberen Bereich des Dekolletés, streckt optisch den Oberkörper und reicht bis knapp unterhalb des Schlüsselbeins. Sie passen immer zu einem Outfit mit tiefenAusschnitten, oder zum hochgeschnittenen Look und kann zu allen Anlässen getragen werden. Diese Ketten eignen sich besonders für Anhänger, Amulette, Medaillons, mit denen der Träger eine Aussage machen möchte.

Lange Halsketten, ein wandlungsfähiges Styling Wunder

Lange Ketten von 50 – 60 cm ragen über das Schlüsselbein hinweg und liegen damit etwas tiefer auf dem Dekolleté.  Diese Kettenlänge streckt optisch den Hals und wirkt damit eleganter. Auch können lange Ketten optisch eine schlankere Silhouette erzeugen. Diese Ketten reichen bis zur Mitte des Dekolletés und können gut mit einem nicht so weit ausgeschnittenen Oberteil, wie einem Rollkragenpullover sowie auch einem Glamour Ausschnitt kombiniert werden, was sie flexibel macht für verschiedene Anlässe. Lange Ketten eignen sich auch besonders für Anhänger verschiedenster Art und Größe. Zur Auswahl stehen hier z.B. filigrane Ketten mit eleganten Anhängern, die zeitlos und elegant sowie auch dezent leger ausfallen können Auch gibt es künstlerisch verarbeitete breite Ketten, die besonders der Figur eines Menschen mit kräftigerem Körperbau schmeichelt und ein trendiges Statement zum Ausdruck bringen kann. Mit all diesen Eigenschaften wird diese Kettenlänge in der Modewelt zum wandlungsfähigen Styling Wunder.

Sehr lange Ketten, visuell und dramatisch

 Sehr lange Ketten ab 60 bis 100 cm können je nach Größe und Körperbau einer Person über die Brust bis zur Bauchmitte gehen. Sie strecken den Oberkörper und erzeugen eine schlankere Erscheinung. Ketten dieser Länge mit in der Regel auffälligen großen Anhängern eignen sich hervorragend zur Betonung eines jeden Oberteils und geben ein aussagekräftiges Statement ab. Eine Kette ab 70 cm akzentuiert Kreativität und Individualismus und bietet sich somit ideal für einen Solo-Auftritt an.

Der Layering Look, ein Fashionbekenntnis

Ketten ab 56 cm sind wie geschaffen für den Layering Look, der sich zusammensetzt aus mehreren Ketten, die übereinander getragen werden. Dieser Look, der sich jedem Outfit und Anlass anpasst, lässt Spielraum für eine Auswahl von Kettenarten verschiedener Stile, seien es feine Silber, Gold und Perlenketten mit Anhängern oder auffälliger mondäner Statement Schmuck, welcher besonders auf einem dezenten Oberteil mit einem runden Ausschnitt wirkungsvoll zum Tragen kommt. Mit dem Layering von Halsketten kann jeder beliebig seinen Look stylen. Für Befürworter dezenteren Schmucks empfiehlt sich der schlicht-verspielte Look aus einer Kombination von Silber und Goldketten mit Kettengliedern, die sich in der Form ähneln, es können aber auch einfarbige Ketten sein. Für Diejenigen widerum, die ein auffälliges Fashion Statement abgeben wollen, sollte sich der Layering Look aus Ketten unterschiedlicher Formen, Farben, Materialien und Oberflächen zusammensetzen.  

Styling Regeln und Messungen von Kettenlängen

Ausgehend davon, dass jede Kettenlänge eine andere Wirkung entfaltet, sollte für den Kauf einer Kette entscheidende Styling Regeln berücksichtigt werden. Ketten sollten nicht genau auf dem Ausschnitt des Oberteils zu liegen kommen und vor allen Dingen nicht im Oberteil verschwinden.

Prinzipiell bieten sich etliche Quellen an, sich ausführlich über alle vier Standardlängen zu informieren, dennoch sollte zusätzlich zur Orientierung noch vor dem Kauf der Hals oder auch Kragenumfang gemessen werden. Am einfachsten ist es, das Maß einer bereits vorhandenen Kette in der gewünschten Länge zu nehmen.

Auch ist es unkompliziert sich ein Maßband um den Hals und bei der gewünschten Länge die den Umfang abzulesen. Natürlich kann hier auch eine Schnur genommen und die Länge markiert werden, die dann mit einem Maßband gemessen wird. Der Mindestlänge sollte allerdings immer 5 cm hinzu addiert werden, um zu vermeiden, dass die Kette zu eng sitzt. Eine Schnur bietet sich perfekt dafür an, einen Gegenstand aufzufädeln, um die richtige Länge einer Kette mit einem Anhänger zu ermitteln. Sollte allerdings die Möglichkeit bestehen eine Originalkette anzuprobieren, ist dies mit Sicherheit der beste Weg.

 Machen Sie sich bereit, Ihre Halskettenkollektion auf ein neues Level zu bringen, indem Sie die Geheimnisse der richtigen Länge entdecken.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.