Hotels & Reisen

The Residence: Etihad und seine fliegenden Suiten

Ethiad The Residence Foto Etihad Airways - The Residence: Etihad und seine fliegenden Suiten

Fotos: Etihad Airways

Wer bisher luxuriös reisen wollte, gönnte sich die Exklusivität der ersten Klasse oder flog gleich im Privatjet. Die Fluggesellschaft Etihad Airways bietet in Zukunft noch eine weitere Form an und baut quasi kleine Suiten in den Airbus A380 ein.

Die neue Klasse hört auf den Namen The Residence und soll Fliegen deluxe auf normalen Linienstrecken ermöglichen. Für rund 20.000 Dollar (circa 15.000 Euro) reisen eine oder zwei Personen von Abu Dhabi nach London. Dafür erhalten sie eine eigene 11,5 Quadratmeter große Suite, die nicht nur einen Wohn- und einen Schlafbereich enthält, sondern auch ein kleines Bad, das immerhin eine vier Minuten lange Dusche über den Wolken möglich macht. Hygineartikel sind natürlich ebenso inklusive wie feine Bettwäsche und Pyjamas.

Im Wohnbereich lässt sich ein luxuriöses Sofa auf Wunsch zu einer Liege umfunktionieren. Die Sitze massieren einen während des Fluges, weshalb Dinge wie Kompressionsstrümpfe überflüssig sein sollen. Mini-Bar und edle Möbelstücke verstehen sich von selbst. Hinzu kommen ein 32-Zoll-LCD-Fernseher im Wohnbereich sowie ein 27-Zoll-Modell am extra großen Bett im Schlafgemach. Gäste von The Residence von Etihad werden selbstverständlich mit einem auf die eigenen Vorlieben abgestimmten Menü verwöhnt. Zudem steht ihnen ein eigener Butler zur Verfügung. Starten soll das Ganze im Dezember 2014. Nach und nach sollen weitere Strecken hinzukommen, wie nach New York oder nach Sydney.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.