Labels

Louis Vuitton: Muhammad Ali für Core Values Kampagne!

Foto: Louis Vuitton/ Annie Leibovitz

Foto: Louis Vuitton/ Annie Leibovitz

Alleine schon beim Namen Muhammad Ali huscht den meisten Menschen ein Ausdruck von Anerkennung und Respekt über ihre Gesichter. Seit einigen Jahren ist es still um den Ausnahme-Sportler geworden. Der Hauptgrund dafür ist sicherlich seine fortschreitende Parkinson-Erkrankung. Um so bedeutender sind die Momente, in denen er sich der Öffentlichkeit präsentiert. Sein Bild könnte einem in nächster Zeit sogar häufiger begegnen, denn er stand für das Luxuslabel Louis Vuitton und dessen Core Values Kampagne vor der Kamera.

Im Jahr 2007 hat Louis Vuitton die Core Values Kampagne gestartet und besinnt sich dabei eben auf seine Ursprünge, nämlich das Reisen beziehungsweise das Herstellen von herausragenden Reise-Accessoires. Regelmäßig stehen wahre Weltstars dafür vor der Kamera der nicht minder bekannten Fotografin Annie Leibovitz. Zu nennen wären hier unter anderem Sean Connery, Bono, Angelina Jolie, Francis Ford Coppola, Michail Gorbatschow oder Maradona.

Nun reiht sich hier also auch Muhammad Ali ein. Er stimmte zu, dass Annie Leibovitz ihn zusammen mit seinem Enkel in seiner Villa in Arizona ablichtet. Auf dem Bild blickt Ali stolz seinen Enkel an, der mit Boxhandschuhen aussieht als wäre er bereit in den Ring zu steigen. Neben Ali steht der Louis Vuitton Keepall Weekender Bag, gefüllt mit Trainingssachen. Das Motto lautet: „Some stars show you the way. Muhammad Ali and a rising star“.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.