Fashion

Daniel Libeskind und ein Luxus-Fertighaus

An was denken wir, wenn wir das Wort Stararchitekt hören? Doch wohl eher an Museen, kunstvolle Gebäude für Regierungssitze oder architektonisch-beeindruckende Wolkenkratzer… Das Wort Fertighaus wird hier wohl niemandem zuerst in den Sinn kommen.

Doch genau solches hat nun der New Yorker Stararchitekt Daniel Libeskind entworfen. Dabei handelt es sich natürlich nicht um einen gewöhnlichen Klotz, sondern um ein Luxushaus im exklusiven Design.

Schlappe 515 m² Wohnfläche stehen den neuen Besitzern zur Verfügung. Die Villa soll über zwei Geschosse verfügen und mit Zink verkleidet sein. Je nach Geschmack kann man sich noch zusätzlich einen Weinkeller, eine Sauna oder eine vier Meter lange Duschtasse einbauen lassen. Das ganze Haus selbst sieht im fertigen Zustand dann wie ein „spitzer Kristall“ mit vielen scharfen Ecken und Kanten aus.

Käufer können sich für zwei verschiedene Grunddesigns entscheiden: Entweder im Libeskind-Style, alles etwas gewagter, mit spitzen Ecken und breiten Bodenpaneelen, oder aber im etwas gemäßigteren Stil mit Parkettboden und indirekter Beleuchtung.

Daniel Libeskind selbst versteht das Fertighaus als eine Art Kunstwerk, „als eine limitierte künstlerische Edition einer neuen Art zu wohnen“. Die Libeskind-Villa erhält man für einen Preis zwischen zwei und drei Millionen und kann sie sich an jeden beliebigen Ort liefern lassen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.