Reisen

Blue Train: Im rollenden Luxushotel durch Südafrika oder Namibia

the blue train outside - Blue Train: Im rollenden Luxushotel durch Südafrika oder Namibia

Fotos: The Blue Train

Der „Blue Train“ gehört zu den legendärsten Luxuszügen der Welt. Vor vier Jahren wurde der Traditionszug mit dem „World’s Traveller Award“ ausgezeichnet. Schon bei seiner Jungfernfahrt im Jahr 1923 galt er als Inbegriff von Luxus, auch wenn er damals nur Reisende zu ihren Kreuzfahrtschiffen brachte und ihnen somit die Reise von Anfang an so angenehm wie möglich machen sollte.

Damals hörte er noch auf den Namen „Union Limited“ und fuhr von Johannesburg nach Kapstadt. Seinen heutigen Namen bekam der „Blue Train“ im Jahr 1939. Im Laufe der Jahre wurde er immer wieder modernisiert und den Standards der entsprechenden Zeit angepasst. So gilt er heute als einer der luxuriösesten Züge überhaupt.

Neben den Standardkabinen mit eigenem Bad und Dusche finden sich unterschiedliche Suiten, die durch Badewanne und Armaturen in Gold punkten. Die Fenster sind zudem extra schallisoliert und in den höheren Suiten wartet neben Schlafzimmer und großen Bad auch ein Loungeroom auf die Gäste. Gespeist wird tagsüber casual und zum Dinner trifft man sich in Abendgarderobe. Unnötig zu sagen, dass es sich dabei um feinste Speisen handelt. Der „Blue Train“ fährt zwischen Kapstadt und Pretoria, Kapstadt und Port Elizabeth sowie durch Namibia. Zwischendurch wird natürlich immer wieder für Ausflüge wie eine Safari angehalten.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.