Lifestyle Nightlife

Milk & Honey – Exklusive Bar zwischen London und New York

Das Milk & Honey gehört mit Abstand zu den besten, luxuriösesten und auch exklusivsten Party-Locations auf diesem Planeten. Perfektion steht hier an erster Stelle. Alles muss stimmen, vom Ambiente, der Musik, den Drinks, dem Barkeeper bis hin zu den Gästen.

Einlass bekommt nämlich nur der, der Mitglied ist und auch dann muss man vorher anrufen und sein Kommen ankündigen. Wer Mitglied werden möchte, wird vorher genau unter die Lupe genommen, denn nicht jeder spaziert so einfach in einen der Milk & Honey Läden in London oder New York. Die meisten werden abgelehnt oder auf die endlos lange Warteliste gesetzt. Die Mitgliedschaft beginnt bei 350 Pfund pro Jahr und kann sich auf 1.000 Pfund steigern.

Nichts wird dem Zufall überlassen und so müssen sich auch die Barkeeper einem strengen Reglement beugen. Sogar die Anzahl der Schüttelbewegungen des Shakers sind vorgeschrieben. Alle Säfte werden frisch gepresst und das Eis wird ebenfalls frisch von einem großen Block geschlagen.

Ach ja, im Milk & Honey in London dürfen ausgewählte Normalsterbliche und Nichtmitglieder immerhin bis 23 Uhr die Bar betreten…

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Oliver Zissing 26. Februar 2011 um 6:02

    Na ja, als „Party-Location“ würde ich das M&H in New York nun nicht gerade bezeichnen, und Luxus sieht auch anders aus – immerhin reden wir von einer winzigen Bar im Stile der Speakeasies der 30er Jahre. Prunk und Kronleuchter wird man also vergeblich suchen. Das Pendant in London ist zwar etwas größer, aber Parties wird man auf Grund der allgemeinen Lautstärkeregelung nur schwerlich vorfinden… Ich bin seit 2009 Mitglied, und sooo schwer war es nun auch wieder nicht – lohnt sich aber. Die Cocktails sind perfekt, und den Bartendern/Mixologists wird wesentlich mehr Kreativität zugestanden, als der Artikel hier vermuten lässt.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.