Fashion

Luxus Brautkleider – Die exklusiven Trends für 2022

luxus brautkleider brautmode exklusiv teuer modetrends 1080x727 - Luxus Brautkleider - Die exklusiven Trends für 2022

Ob Cut-Outs, Korsagen, Spitze oder romantische XXL-Rüschen: Die Brautkleider-Trends 2022 haben dieses Jahr wieder reizende Überraschungen für Bräute in spe parat. Dieses Jahr zeigen sich die Brautkleider dabei so vielseitig, wie nie zuvor. Von eng anliegenden Kleidern, die jede Figur umschmeicheln, bis hin zum lässigen Fit im Boho-Style bietet das Brautjahr wunderschöne Kleider für den schönsten Tag im Jahr. Aber es muss auch kein Kleid sein: Bräute tragen 2022 auch aufregende Jumpsuits.

Luxus Brautkleider-Trends 2022: Die Extraportion Romantik

Romantik pur versprechen in diesem Jahr gleich zwei Comebacks bei den Brautkleidern. Korsagen und große Rüschen erleben ihr fulminantes Comeback. Korsagen akzentuieren den Körper der Frau und zaubern eine wunderschöne Silhouette. Die Korsagen gibt es in verschiedenen Varianten, mit einfacher und doppelter Schnürung, mit Häkchen und anderen Verschlüsseln, verziert mit Spitze und Rüschen. Korsagen sind bei Brautkleidern im Jahr 2022 der große Trend und machen das Hochzeitskleid zu einem trägerlosen Traum in Weiß. Neu interpretiert sind Korsagen stets wandelbar, aber dennoch zeitlos. Romantik pur verleihen den Brautkleidern in diesem Jahr auch Rüschen in XXL. Die Rüschen kommen opulent daher und sind ein wahrer Hingucker und sind auch in den Brautgeschäften, wo man Brautkleider online kaufen kann, ein echter Hit. Ein Hochzeitskleid mit Rüschen passt vor allem dann, wenn die Braut ein dezentes Styling wünscht, also gedecktes Make-up und keine opulente Frisur. Auch der Schmuck sollte sich dezent einfügen, denn die Rüschen lenken bereits die gesamte Aufmerksamkeit auf die Braut. 

Statement-Ärmel: Von Puffer-Sleeves über Glocken und Trompeten

Glamouröse Puffer-Ärmel gehören zu den Must-haves bei den Brautkleider-Trends 2022. Voluminöse Puffer-Ärmel ermöglichen der Braut einen märchenhaften Auftritt vor dem Traualtar oder Standesbeamten. Sie verwandeln das Brautkleid zu einem Hochzeitskleid für Prinzessinnen und sind ein wahrer Eyecatcher. Ob sie mit einem eleganten bodenlangen Kleid oder einem kurzen Kleid kombiniert werden, spielt keine Rolle. Hauptsache, die Ärmel setzen ein Statement. Wer es nicht ganz so opulent mag, sollte sich Glocken- oder Trompeten-Sleeves anschauen, die jedem Kleid einen Hauch Extravaganz verleihen.

hochzeits accessoires blumen gesteck 1024x683 - Luxus Brautkleider - Die exklusiven Trends für 2022

Trend für Bräute: Anzüge und Jumpsuits 

Eine Braut muss im Jahr 2002 nicht zwangsläufig ein Kleid tragen. Das beweist der Trend für modebewusste Bräute im Jahr 2022, deren Wahl auf einen Jumpsuit fällt. Die Bridal-Jumpsuits versprühen als Einteiler eine unglaubliche Lässigkeit und sind eine perfekte Wahl für Frauen, die sich kein ausladendes Cinderella-Kleid wünschen, aber dennoch ein modebewusstes Statement setzen wollen. Die Einteiler sind zeitlos und in etlichen Variationen erhältlich. Wie wäre es mit einem romantischen Jumpsuit oder einem minimalistischen weißen Einteiler? Es gibt sie sowohl als feminine Bridge-Jumpsuits mit viel Spitze, als eleganter Einteiler oder als lässiger Gegensatz zum traditionellen Hochzeitsdress. Ein Muss sind dabei klare Linien und fließende, hochwertige Stoffe, die die Silhouette der Braut in die Länge ziehen. Das sorgt für atemberaubende Eleganz. Auch klassische Anzüge für die Braut sind in diesem Jahr ein großes Thema. Ob die künftige Braut eher einen Zweiteiler wählt oder gleich das komplette Set als Dreiteiler, Anzüge und Jumpsuits sind ein schöner Gegensatz zum klassischen weißen Brautkleid. Jumpsuits und Anzüge für das Statement können auch für die Prinzessin eine schicke Alternative sein.

Hochzeitskleider 2022: Mehr Mut beim Ausschnitt

2022 sind wieder mehr herzförmige Ausschnitte in den Brautkollektionen zu sehen. Zugleich sind in den Kollektionen renommierter Designer auch viele eckige Nicklines zu sehen, die häufig mit einem minimalistischen Design des Brautkleides kombiniert werden. Der Trend stammt aus den 1990er Jahren. Das Square Neckline erinnert an die sanften Kleider der Empire-Ära, insbesondere wenn sie mit glamourösen Puffärmel kombiniert werden. Das Dekolleté der Braut wird in Szene gesetzt, ohne zu viel preiszugeben. Der Stil der 1990er Jahre erlebt ein Comeback und sind oft der elegante Kontrast zu Boho-Vibes und lässigen Hochzeitskleidern. Boho bleibt trotzdem auch 2022 eine schlichte Alternative zu Puffer-Ärmel, Cut-Outs, Korsagen und Jumpesuits.

Raffinierte Cut-outs: Der große Trend bei Brautkleidern 2022

Zu den größten Trends bei Hochzeitskleider zählen 2022 Cut-Outs. Die Brautkleider spielen 2022 bewusst mit den Reizen der angehenden Braut. Subtil legen raffinierte Cut-Outs Blicke an einigen Körperstellen frei, ohne zu viel von der Braut preiszugeben. 2022 werden die Cut-Outs mutiger und raffinierter, manchmal auch aufreizender. Für Bräute, die nicht so viel wagen wollen, gibt es auch elegante Cut-Outs. Schlicht war nämlich gestern. Das passt auch gut zu kurzen Brautkleidern, die dieses Jahr sehr gefragt sind. Immer mehr Brautpaar wünschen sich eine schlichte Hochzeit, manche heiraten sogar nur standesamtlich. Dafür sind besonders kurze, weiße Brautkleider gefragt. Diese gibt es sowohl mit klassischer A-Linie bis hin zu romantischen Blazer-Kleidern, Bodycon-Dresses und Mini-Kleid. Es muss nicht immer ein Maxi-Dress für die Hochzeit sein. Die Mini- und Midi-Modelle stehen den bodenlangen Hochzeitsroben in nichts nach. 

Farbtrends für Hochzeitskleider 2022 

Mintgrün, zartes Rosa und Himmelblau sind die angesagten Farben 2022, die man sich für mehr Informationen im Beautifulbrideshop ansehen kann. Dieses Jahr sind nicht knallige Farben gefragt, sondern zarte Nuancen, und zwar so zart, dass man schon zweimal hinschauen muss, um überhaupt eine Farbe beim Kleid zu kennen. Ein weiches Grün, ein zartes Gelb oder ein sanftes Rosa sind für Brautkleider der absolute Renner. Auch Brautjungfern halten sich in diesem Jahr eher zurück und tragen dezente Töne. Der märchenhafte Hochzeitslook 2022 kommt sanft daher, wird aber auch von kräftigen Tönen unterstützt. Besonders gefragt sind zarte Rosatöne und Mintgrün. 

Diese Brautmode ist 2022 nicht mehr im Fokus

2021 waren Kleider im Stil einer Meerjungfrau, sogenannte Mermaid-Dresses, der Trend schlechthin. Der Rock extrem figurbetont und eng, das Oberteil ausladend – 2021 war dieser Look sehr gefragt. Vielleicht war den Bräuten der Rock zu eng, jedenfalls verzichteten die Designer dieses Jahr auf den Meerjungfrauen-Look. Sehr ausladende Cinderella-Kleider sind 2022 in den Kollektionen nicht mehr zu sehen, auch wenn es einige Elemente wie zum Beispiel große Rüschen auch in die diesjährige Hochzeitsmode geschafft haben.
Dafür ist die Spitze als zeitloser Klassiker 2022 sehr gefragt und wird mit ausladendem Reifrock und Tüll kombiniert. Unterstatements sind 2022 vor allem beim Schmuck gefragt. Glitzer, Pailletten und ausladende Elemente sieht man dieses Jahr weniger. Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ sind die Schmuckkollektionen für Bräute dieses Jahr schlicht. Gerne getragen wird zum Beispiel zarter Brillantschmuck, gerne auch mit Perlen, aber immer zurückhaltend.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.