Strava
Fashion

90s, Maxikleider und Preppy Chic: 6 Looks für den Sommer 2024

kleider hochzeitsgaeste 1080x721 - 90s, Maxikleider und Preppy Chic: 6 Looks für den Sommer 2024

Sommer, Sonne, neue Looks – immer dann, wenn die Temperaturen steigen, wir wieder mehr Zeit draußen verbringen und unser Körper von Vitamin D geflutet werden, hüllen wir uns auch liebend gern in neue Gewänder. Es ist also Zeit für ein neues Ich! Und das schreit nach aktuellen Stylingtrends. Wir haben daher sechs Looks ausgewählt, die gerade angesagt sind.

Die Sonne erhellt unser Gemüt, die Grillen zirpen auch noch spätabends und die ersten Outdoor-Partys gehen über die Bühne – der Sommer steht vor der Tür. Und mit ihm kommen jede Menge neue Trends um die Ecke, die ausprobiert werden wollen. Die gute Nachricht: Das meiste davon ist tatsächlich tragbar und einfach zu kombinieren. Und ob der Vielfalt ist auch wirklich für jeden etwas dabei, denn es wird sowohl romantisch oder minimalistisch als auch raffiniert und chic. Wir präsentieren sechs angesagte Looks.

sommerkleider 1 1024x683 - 90s, Maxikleider und Preppy Chic: 6 Looks für den Sommer 2024

1.) Transparenz

Sie heißen Mesh, Organza oder Chiffon und haben eines gemeinsam: All diese Stoffe sind leicht durchsichtig. Und davon können wir im Sommer 2024 nicht genug bekommen. Denn sie stellen nicht nur einen gewitzten Kontrapunkt zu allem Gedämpften und Matten dar, sondern sind auch äußerst wandelbar. Am See oder Strand lässt sich damit gerne etwas mehr Haut zeigen, aufgehübscht mit einem schlichten Top oder einer Bluse darunter mutiert der Look hingegen rasch zum Office-Outfit. Mit dieser Kombination liegst du ebenso voll im Trend, denn „Sheer Layerings“, also die Verbindung aus einem transparenten und einem blickdichten Stoff, ist in der warmen Jahreszeit genauso gefragt. Wer es verspielter mag, greift zu Kleidungsstücken mit groben Strickmustern, die ebenso alle Blicke auf sich ziehen und dabei für kühle Luftzüge sorgen. Ganz Mutige entscheiden sich wiederum für extravagante Cut-Outs. Dazu passen Frisuren wie ein kurzer Bob, ein frecher Bixie Cut oder ein Sleek Ponytail. Damit all das nicht nur edel und glamourös aussieht, sondern auch den heißen Sommertag übersteht, sind Haarspray und Glätteisen deine wichtigsten Accessoires.

2.) 90s-Minimalismus

Ob karierte Röcke im Schulmädchen-Look, Jeans-Hüfthosen oder weite Cargo-Pants – im letzten Jahr hat unsere Garderobe gefühlt eine Reise zurück in die 1990er-Jahre gemacht. Und so mancher Millennial hätte wohl nie gedacht, dass auch bauchfreie Tops, Plateauabsätze oder hautenge Stretchkleider einmal ein Revival feiern würden. Wem dies eine Nummer zu schrill war, der kann sich auf den Sommer 2024 freuen, denn jetzt überrascht eine 90s-Variante, die weitaus sanftere Töne anschlägt: Das Ganze nennt sich 90s-Minimalismus, wobei die Grenzen zur gefeierten „Quiet Luxury“-Ästhetik hier teils fließend sind. Zu den It-Pieces gehören dabei schlichte Column-Röcke, Straight-Leg-Jeans, einfache Tanktops in gedeckten Farben oder schwarze Shorts. Ebenso angesagt sind Hosen mit Bundfalten, versteckten Taschen und High-Waist-Passformen. Das Gute daran: All das ist nicht nur tragbar, sondern wird vor allem die Herzen von Capsule-Wardrobe-Fans höherschlagen lassen. Zu jeglichen 90s-Outfits passt der Mittelscheitel hervorragend, gerne auch in Kombination mit angesagten Curtain Bangs. Aber auch Baby Braids und andere Flechtfrisuren, genauso wie große Haarklammern und Schleifen, verleihen diesem Outfit den letzten Schliff.

sommerkleider 2 683x1024 - 90s, Maxikleider und Preppy Chic: 6 Looks für den Sommer 2024

3.) Weiße Maxikleider

Maxikleider, mit denen wir im Urlaub die Strandpromenade entlangschreiten oder zu Hause die Grillparty aufmischen, stellen schon seit vielen Jahren einen eleganten Kontrapunkt zu allen kurzen Sommerkleidchen dar. Und heuer wird’s besonders chic, denn die Laufstege der großen Modeschöpfer sind voll mit weißen Kleidern. Kein Wunder, denn diese luftigen Kleidungsstücke sind zeitlos und variantenreich. So peppen etwa eine derbe Lederjacke und Boots ein solch luftiges Kleid im Nu auf und kreieren einen rockigen Look. Romantisch wird’s hingegen mit einer Jeansjacke oder einem leichten Cardigan darüber sowie passenden Riemchensandalen. Auch die Trendfarbe Rot harmoniert hervorragend mit Weiß. Auffallend dabei ist, dass die Schnitte der weißen Kleider meist eher einfach gehalten sind, dafür faszinieren einzelne Details wie eine aufgesetzte 3-D-Blume oder eine Schleife umso mehr. Soft Layers, also besonders weiche Stufen, und gewelltes Haar sind die idealen Begleiter für diesen Look. Auch die Trendfrisur „Half Up“, die einerseits das Gesicht freihält und uns dennoch die volle Länge unserer Haarpracht präsentieren lässt, passt hervorragend hierzu.

4.) Moderne Romantik

Apropos Schleifen und 3-D-Blumen: Obwohl uns minimalistische Tendenzen auch im Sommer 2024 erhalten bleiben, so gilt die Devise: Kein Trend ohne Gegentrend. Und dieser heißt: moderne Romantik. Was wir damit meinen? Opulenz, Opulenz und nochmals Opulenz. Ob die bereits angesprochenen 3-D-Blumen auf Kleidern, Röcken und Tops, ausladende Volants oder raffinierte Drapierungen – Maximalistinnen können sich jetzt auf eine äußerst vielfältige Mode freuen. Und wie wäre es dazu mit einer Brosche am Top oder einem floralen Accessoire um den Hals? Auch bei den Farben ist alles erlaubt: von pastelligen Tönen, die sich bewusst zurücknehmen und den Details den Vortritt lassen, bis hin zu knalligen Nuancen reicht die Palette. Dieser Look verlangt auch beim Haarstyling nach einer Extraportion Romantik. Softe Beach Waves oder verspielte Hochsteckfrisuren machen das Outfit komplett. Ebenso können zarte Bänder ins Haar eingearbeitet werden.

sommerkleider 3 1024x683 - 90s, Maxikleider und Preppy Chic: 6 Looks für den Sommer 2024

6.) Preppy Chic

Preppy Chic, auch College Style genannt, kennen Millennials noch von Alicia Silverstone in „Clueless“, jüngere Generationen von der US-amerikanischen Serie „Gossip Girl“. Im Fokus stehen dabei vor allem klassische Looks mit Blazer, Button-Down-Hemd oder Poloshirt als Grundlage. Dazu gesellen sich Tennisröcke, Chino-Hosen und gerne auch Basecaps. College-Blazer im Oversized-Look werden in diesem Sommer auch oft als Minikleid umfunktioniert. Daneben peppen wir unsere Garderobe mit Kleidern mit Kragen auf. Und wer es noch knapper mag, setzt auf Mikro-Shorts. Ein Comeback feiert aktuell der Pullunder – am liebsten über eine Bluse, ein T-Shirt oder solo als Top getragen.

Ob Mittel- oder Seitenscheitel – dieser Look verträgt alles. Trotzdem solltest du es in Sachen Haaraccessoires nicht übertreiben – hier ist edle Zurückhaltung gefragt. Ein Bob ergänzt das Outfit perfekt, besonders Mutige lassen sich hierzu den angesagten Wolf Cut verpassen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.