Auktion: Gerhard Richter Gemälde für 21,4 Millionen Euro versteigert

Gerhard Richter zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern und war bis vor kurzem auch noch der teuerste lebende Künstler der Welt. Nun wurde in London erneut eines seiner Werke für eine beachtliche Summer versteigert, wenn auch kein Rekord gebrochen wurde.

Unter den Hammer kam bei der Versteigerung des Auktionshauses Sotheby’s das Ölgemälde „Wand“. Ein anonymer Bieter zahlte am Ende einen Preis von 17,4 Millionen Pfund (umgerechnet rund 21,4 Millionen Euro). Die Experten hatten das Werk von Gerhard Richter im Vorfeld aus 15 Millionen Pfund geschätzt.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich dabei jedoch nicht um das teuerste Bild von Richter. Im Mai 2013 wurde sein Werk „Domplatz, Mailand“ aus dem Jahr 1968 bei Sotheby’s New York für 37,1 Millionen Dollar (rund 29 Millionen Euro) versteigert. Dieser Rekord wurde im November 2013 schließlich durch ein Werk des Künstler Jeff Koons überboten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar