Barneys New York: Luxusshopping im Big Apple

Zu den wahren Kaufhaus-Legenden in New York City gehört ohne Frage auch das Traditionshaus Barneys. Hier kann man problemlos mehrere Tage hintereinander im Luxus schwelgen und wird immer noch nicht alles entdeckt haben, so umfangreich ist das Angebot.

Anfang der 1920er Jahre träumte Barney Pressman von einem eigenen Laden in Manhattan. Er fand ein 46 Quadratmeter großes Geschäft, für das er, um es zu bezahlen, sogar den Verlobungsring seiner Frau verpfändete. Verkauft wurde damals hochwertige Kleidung. „Barney’s“ war damals der erste Händler in Manhattan, der für seine Werbung Radion und Fernsehen nutzte. So wuchs das Unternehmen immer mehr an. Heute kann man im neuen Stammhaus in New York auf einer riesigen Fläche einkaufen. Zudem gibt es zehn weitere Dependancen in den USA.

Bei Barneys New York erfüllen sich nicht nur die Shoppingwünsche der Damen, sondern auch der Herren, denn alleine die Männerabteilung verteilt sich über fünf Stockwerke. Dabei bleiben keine Wünsche offen. Von Saint Laurent über Alexander McQueen bis hin zu Alexander Wang findet man hier alles. Passende Accessoires, Kosmetik, Elektronik, Möbel, Dekoartikel und Co. verstehen sich natürlich von selbst.

Der Szenetreffpunkt an der Upper East Side befindet sich im neunten Stock von Barneys. Dort ist das Restaurants Fred’s beheimatet, wo man neben Businessleuten und Shoppingwahnsinnigen Platz nehmen kann.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar