Chevrolets neue Corvette analysiert den Fahrstil

Man kennt es aus bekannten Videospielen. Ob PC- oder Konsolenspiele – der Fahrer kann auf dem Bildschirm erkennen wie schnell er fährt und wo sich die nächste gefährliche Kurve auf seiner Strecke befindet. Chevrolet macht aus einer Vision nun Wirklichkeit. Der Autohersteller bestückt sein neues Modell mit einem „Performance Data Recorder“.

Der PDR besitzt einen GPS-Sensor, eine Schnittstelle zur Fahrzeugelektronik sowie eine präzise Kamera. Damit weist dieser Recorder eine starke Ähnlichkeit zum Datalogger auf, der ihn den Wagen der Formel 1 integriert ist. Die Daten werden gespeichert und können später auf dem PC angesehen werden.

Die Bordkamera nimmt die Fahrt aus der Perspektive des Fahrers auf und der GPS-Sensor zeigt die genaue Position auf der Streckenkarte an. Weiterhin werden Kenndaten wie die Quer- und Längsbeschleunigung und die Geschwindigkeit angezeigt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar