Blumen-Designer entwirft Weihnachtskranz für 3,35 Millionen Euro

Für die meisten gehört ein Weihnachtskranz zur Adventszeit und natürlich zum Fest einfach dazu. Wer besonders viel Wert darauf legt und etwas mehr Geld springen lassen möchte, kann sich in diesem Jahr den mit Abstand teuersten Weihnachtskranz der Welt leisten. Dieser wird über eine Luxus-Plattform vertrieben und kostet schlappe 3,35 Millionen Euro.

Verantwortlich dafür ist der finnische Blumendesigner Pasi Jokinen-Carter, der sich mit seinen aufwendigen Arrangements einen Namen gemacht hat. Er beliefert unter anderem Prominente und die britische Königsfamilie. Für den Rekord-Kranz verwendete der Designer beispielsweise Blaubeer-, Lorbeer- und Preiselbeerzweige aus dem eigenen Garten. Die Pflanzen rechtfertigen jedoch natürlich nicht den Preis, sondern die zahlreichen Edelsteine, die das Gebinde schmücken.

32 Diamanten und 16 Rubine mit insgesamt 138 Karat wurden in den Weihnachtskranz eingearbeitet. Die Steine kommen vom Händler 77 Diamonds und sollen laut dem Designer konfliktfrei sein. Der Kranz selbst hält rund zwölf Tage lang und die Edelsteine kann man danach selbstverständlich für etwas anderes verwenden oder für das nächste Jahr aufheben.

Wir sind doch eher Traditionalisten und bevorzugen klassischen Diamantschmuck, so wie man Ihn beispielsweise bei Baunat findet. Stilvolle Diamantohrringe, Colliers und Diamantringe unterstreichen nicht nur den eleganten Charme der Trägerin, sondern sind auch Schmuckstücke und Wertanlage für die Ewigkeit.

GD Star Rating
loading...
Blumen-Designer entwirft Weihnachtskranz für 3,35 Millionen Euro, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar