Jaeger-LeCoultre: Zwei Luxusuhren erzielen bei Auktion Höchstpreise für guten Zweck

Vor wenigen Tagen fand im Auktionshaus Sotheby’s in New York die Auktion „Jony and Marc’s (RED) Auction“ für einen guten Zweck statt. Unter den Hammer kamen dabei besondere Stücke aus den Bereichen Design und Innovation. Alleine zwei Luxusuhren aus dem Hause Jaeger-LeCoultre erzielten einen Gesamtwert von insgesamt 790.000 US-Dollar (rund 580.000 Euro).

Die „(RED) Auction“ wurde von den internationalen Design-Pionieren Sir Jonathan Ive und Marc Newson zusammen mit dem U2-Sänger Bono initiiert. Die Künstler wählten die einzelnen Objekte, die versteigert wurden, selbst aus und gestalteten einige davon nach individuellen Ideen um. Der Gesamterlös der Auktion in Höhe von rund 13 Millionen US-Dollar geht an die Organisation „The Global Fund to fight AIDS, Tuberculosis and Malaria“, die sich für Hilfsprojekte in Afrika einsetzt.

Bei den beiden Modellen von Jaeger-LeCoultre handelte es sich zum einen um die „Atmos 561“, die von Marc Newson gestaltet wurde. Sie kam für 425.000 Dollar unter den Hammer. Zum anderen wurde das Modell „Memovox Tribute to Deep Sea“ mit dem „(RED)“-Logo für 365.000 Dollar versteigert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar