„Cartier. Style and History“: Umfangreiche Ausstellung im Pariser Grand Palais

Wer Schmuck und Luxus liebt und gerne in die Geschichte des Traditionsunternehmen Cartier eintauchen möchte, könnte sich für die neue Ausstellung im Pariser Grand Palais interessieren. Bei „Cartier. Style and History“ handelt es sich nicht nur um die erste Ausstellung in der neu gestalteten Empfangshalle des Grand Palais, sondern um die bisher bedeutendste rund um den renommierten Schmuckhersteller.

Keine andere Veranstaltung dieser Art hat bis jetzt solch ein breites Spektrum der Handwerkskunst des Unternehmens gezeigt. Präsentiert wird natürlich zum einen die Unternehmensgeschichte von der Gründung im Jahr 1847 an, zum anderen kann man sich von den vielfältigen, kunstvollen Ausstellungsstücken blenden lassen.

Neben Schmuckstücken wie eine Serie wertvoller Diademe oder besonderen Uhren aus dem Hause Cartier werden auch Teile aus Sammlungen zum Beispiel des monegassischen Fürstenhofs oder des britischen Königshauses gezeigt. Sowohl der Adel, als auch Promis wie Liz Taylor oder Marlene Dietrich spielen in der Geschichte des Herstellers eine große Rolle. Insgesamt vom 4. Dezember 2013 bis zum 16. Februar 2014 werden über 550 Unikate präsentiert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar