Michael Schuhmachers erster Weltmeister-Bolide wird versteigert

Auch wenn Sebastian Vettel gerade einen Rekord nach dem anderen bricht, Michael Schuhmacher wird sicherlich trotzdem eine Formel-1-Legende bleiben. So könnte das Interesse an einer Auktion am 1. Dezember in London entsprechend groß sein, denn unter den Hammer kommt der Formel-1-Wagen, in dem Schuhmacher 1994 seinen ersten Weltmeister-Titel einfuhr.

Es sollte bekanntlich der erste von insgesamt sieben Titeln dieser Art werden. Mit dem Formel-1-Boliden aus dem damaligen Benetton Rennstall mit einem Ford-Cosworth Motor gewann Schuhmacher unter anderem die Rennen in Monaco und Imola. Der Wagen war damit ebenfalls auf der Rennstrecke, als die Formel 1 einen ihrer traurigsten Höhepunkte erreichte: Beim Grand Prix in Imola kam 1994 die Rennfahr-Legende Ayrton Senna durch einen tragischen Unfall ums Leben.

In wenigen Tagen haben Formel-1-Fans und Motorsport-Narren also die Chance ein legendäres Fahrzeug bei Bonhams in London zu ersteigern. Experten schätzen den Wagen auf 600.000 Pfund. Im Preis enthalten ist übrigens auch eine Testfahrt auf der ehemaligen Hausstrecke von Benetton in Spanien, denn der Wagen ist im Gegensatz zu vielen Formel-1-Autos aus der Zeit absolut fahrtüchtig.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar